Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] Richtlinien-Entwurf des Monats September 2016 2016-09

VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2:2016-09 - Entwurf

Hygiene in Trinkwasser-Installationen - Gefährdungsanalyse

Englischer Titel
Hygiene in drinking-water installations - Hazard analysis
Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,90 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 63,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 63,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie liefert dem Sachverständigen, der eine Gefährdungsanalyse ausführt, praxisrelevante Hilfestellungen zur fachgerechten Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsanalyse nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Sie legt zu diesem Zweck formale und inhaltliche Aspekte fest und definiert Qualifikationsanforderungen an den Sachverständigen. Es werden die ereignisorientierte Gefährdungsanalyse nach UBA-Empfehlung bei Legionellenbefall und die elektiv als Schwachstellenanalyse durchgeführte systemorientierte Gefährdungsanalyse beschrieben.
Über dieses Produkt

Dieser Richtlinien-Entwurf VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2:2016-09 – Hygiene in Trinkwasser-Installationen – Gefährdungsanalyse liefert dem Sachverständigen, der eine Gefährdungsanalyse ausführt, praxisrelevante Hilfestellungen zur fachgerechten Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsanalyse nach Trinkwasserverordnung (TrinkwV).

Ziel dieser Gefährdungsanalyse ist die Sicherstellung der geforderten Trinkwasserbeschaffenheit.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2:2018-01 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...