Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel Entwurf

VDI/VDE/NAMUR 2658 Blatt 1:2022-01 - Entwurf

Automatisierungstechnisches Engineering modularer Anlagen in der Prozessindustrie - Allgemeines Konzept und Schnittstellen

Englischer Titel
Automation engineering of modular systems in the process industry - General concept and interfaces
Ausgabedatum
2022-01
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
67

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 156,30 EUR inkl. MwSt.

ab 146,07 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 156,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 173,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-01
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
67

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Modulare Anlagen werden in der Verfahrenstechnik, insbesondere in der Chemie, Feinchemie, Spezialchemie und pharmazeutischen Industrie verwendet, um schnell eine zur industriellen Produktion verwendbare Anlage zu entwickeln. Hierbei steht der zeitliche Aspekt, das heißt die schnelle Marktreife der Anlage, im Vordergrund. Ein weiterer Anwendungsfall ist die effiziente Einbindung beispielsweise von Package Units oder Logistiksystemen in Bestandsanlagen oder neue Anlagen. Daraus ergeben sich nach im Wesentlichen drei Anwendungsszenarien für modulare Anlagen: kurze Time-to-Market, schnelle Time-to-Repair, individuelle Produktion kleiner Chargen. Hierfür werden modulare Prozesseinheiten, genannt PEAs, wie in der VDI 2776 Blatt 1 definiert, verwendet. Diese in sich abgeschlossenen PEAs lassen sich mit geringem Aufwand zu komplexen Gesamtanlagen verschalten. In der Richtlinienreihe VDI/VDE/NAMUR 2658 werden Anwendungsfälle zur Automatisierung von PEAs und modularen Anlagen betrachtet und die Anforderungen der PEAs, beschrieben in NE 148, verwendet. Deshalb setzt sich die Zielgruppe der Richtlinienreihe VDI/VDE/NAMUR 2658 aus verschiedenen Interessengruppen zusammen: PEA-Hersteller, Werkzeughersteller und PEA-Integratoren.
Inhaltsverzeichnis
ICS
35.240.50
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...