Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2017-06

DIN CEN ISO/TS 19256:2017-06;DIN SPEC 13236:2017-06

DIN SPEC 13236:2017-06

Medizinische Informatik - Anforderungen an Arzneimittelverzeichnisse im Gesundheitsbereich (ISO/TS 19256:2016); Englische Fassung CEN ISO/TS 19256:2017

Englischer Titel
Health informatics - Requirements for medicinal product dictionary systems for health care (ISO/TS 19256:2016); English version CEN ISO/TS 19256:2017
Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 109.50 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 109.50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Anwendungsbereich dieser Technischen Spezifikation (TS) für Anforderungen an Arzneimittelverzeichnisse (en: Medicinal Product Dictionary, MPD) im Gesundheitsbereich liegt in der Definition der erforderlichen Merkmale, mit denen jedes MPD-System konform sein sollte, um die Anwendungsfälle im Gesundheitswesen zu unterstützen. Diese Merkmale beinhalten Arzneimittelbegriffe, Identifikatoren und die Zusammenhänge zur Bildung einer Art von Struktur, die die Anwendungsfälle unterstützt. Um die Anwendungsfälle unterstützen zu können, muss ein MPD-System: - So umfangreich und gründlich wie möglich sein - es sei denn, alle Arzneimittel, die in der Verfahrensanweisung sind, sind mit einbegriffen. Andere Systeme können nicht vollständig auf das MPD-System zugreifen, um die nötigen Informationen zu liefern, und einiger Aufwand doppelter Informations-Registrierung wird weiterhin nötig sein. - Die Informationen in einer beständigen und geeigneten Struktur, gemäß den ISO-IDMP-Normen (wie in dieser TS beschrieben) und in einer angemessenen Detailliertheit, enthalten. Dieses Dokument (CEN ISO/TS 19256:2017) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 215 "Health informatics" (Sekretariat: ANSI, USA) unter Beteiligung deutscher Experten erarbeitet und vom Technischen Komitee CEN/TC 251 "Medizinische Informatik" (Sekretariat: NEN, Niederlande) übernommen. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 063-07-03 AA "Terminologie" im DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed).

Inhaltsverzeichnis
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...