Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Technische Regel

DIN CEN/TS 1566-2:2012-09; DIN SPEC 19582:2012-09

Titel (Deutsch): Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Chloriertes Polyvinylchlorid (PVC-C) - Teil 2: Empfehlungen für die Beurteilung der Konformität; Deutsche Fassung CEN/TS 1566-2:2012

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Plastics piping systems for soil and waste discharge (low and high temperature) within the building structure - Chlorinated poly(vinyl chloride) (PVC-C) - Part 2: Guidance for the assessment of conformity; German version CEN/TS 1566-2:2012

Dokumentart: Technische Regel

Ausgabedatum 2012-09

Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument ist ein Leitfaden für die Beurteilung der Konformität, die als Teil des Qualitätssicherungssystems im Qualitätssicherungsplan des Herstellers enthalten sein muss. Dieser Teil der EN 1566 enthält: a) Anforderungen an Werkstoffe, Rohrleitungsteile sowie an Verbindungen und Bauteilkombinationen, die in EN 1566-1:1998 festgelegt sind; b) Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem des Herstellers; c) Definitionen und Verfahren im Falle der Zertifizierung durch unparteiische Dritte. Dieses Dokument gilt für Vollwand-Rohrleitungssysteme aus Chloriertem Polyvinylchlorid (PVC-C) für Abwasserleitungen, die in Schwerkraftentwässerungssystemen innerhalb von Gebäuden (Anwendungskennzeichen "B") sowie innerhalb von Gebäuden und erdverlegt innerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "BD") zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) eingesetzt werden. Die Wahl des Anwendungsgebietes wird durch die Kennzeichnung "B" beziehungsweise "BD" der Rohrleitungsteile angezeigt. Diese Technische Spezifikation ist Teil einer Systemnorm für Kunststoff-Rohrleitungssysteme aus einem bestimmten Werkstoff für eine bestimmte Anwendung. Es gibt eine Reihe derartiger Systemnormen. Systemnormen beruhen auf den Ergebnissen der Arbeit des Technischen Komitees der Internationalen Organisation für Normung (ISO) ISO/TC 138 "Plastics pipes, fittings and valves for the transport of fluids". Sie werden durch gesonderte Normen zu Prüfverfahren unterstützt, auf die in der gesamten Systemnorm verwiesen wird. Die Systemnormen entsprechen allgemeinen Normen zu Funktionsanforderungen und Empfehlungen für die Verlegung. EN 1566 besteht aus den folgenden Teilen unter dem allgemeinen Titel "Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Chloriertes Polyvinylchlorid (PVC-C)": Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem, Teil 2: Empfehlungen für die Beurteilung der Konformität (diese CEN/TS). Für dieses Dokument ist das Gremium NA 119-05-28-07 GUA "Gemeinschaftsunterausschuss NAW/FNK: Hausabflussleitungen (CEN/TC 155/WG 6)" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN V ENV 1566-2:2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einleitung hinzugefügt; Abschnitt 2 (Normative Verweisungen) und 3 (Begriffe) überarbeitet; b) Tabelle 1 "Spezifikation der Zusammensetzung" neu eingefügt; c) Abmessungsgruppen neu definiert, Abmessungsgruppe 3 neu ergänzt; d) Tabelle 3 neu als Tabelle 4, PVC-C- und PVC-Gehalt ergänzt; e) Anforderungen für Vicat-Erweichungstemperaturen (VST) nach Konditionierung in Wasser für 16 h bei 90 °C wurden gestrichen, da es nicht mehr erforderlich ist; f) Anforderungen für Wasseraufnahme wurden gestrichen, da es nicht mehr erforderlich ist; g) Das Langzeitverhalten von TPE-Dichtungen wurde gestrichen, da es nicht mehr erforderlich ist; h) Tabelle 6 wurde in Tabellen 7 (für Rohre) und 8 (für Formstücke) unterteilt; Tabelle 7 wurde in Tabellen 9 (für Rohre), 10 (für Formstücke) und 11 (Rohrleitungssystem) unterteilt; Tabelle 8 wurde in Tabellen 12 (für Rohre), 13 (für Formstücke) und 14 (Rohrleitungssystem) unterteilt; i) Anhang A (informativ) "Überblick über das Prüfsystem" wurde hinzugefügt; j) Literaturhinweise aktualisiert.

Originalsprachen: Deutsch

Hinweis: Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 19538-10:1999-12 empfohlen

Dokument: zitiert