Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Technische Regel

DIN CEN/TS 16118:2012-06; DIN SPEC 77101:2012-06

Titel (Deutsch): Betreutes Wohnen - Anforderungen an Dienstleistungen für ältere Menschen im Rahmen der Wohnform Betreutes Wohnen; Deutsche Fassung CEN/TS 16118:2012

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Sheltered housing - Requirements for services for older people provided in a sheltered housing scheme; German version CEN/TS 16118:2012

Dokumentart: Technische Regel

Ausgabedatum 2012-06

Einführungsbeitrag:

Zunehmend richtet sich das Augenmerk auf Dienstleistungen, die die Möglichkeiten von Menschen erhalten und verbessern, ein unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung zu führen. Deshalb entstand europaweit eine große Bandbreite an Angeboten des Betreuten Wohnens durch unzählige Anbieter. Bei einer solchen Vielzahl an Wahlmöglichkeiten ist es wichtig aufzuzeigen, dass solche Dienstleistungen Einheitlichkeit, Kundenzufriedenheit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die Aufgabe von CEN/TC 385 ist die Normung von Anforderungen für die Bereitstellung von Dienstleistungen des Betreuten Wohnens unter Einbeziehung von Beteiligten aus ganz Europa sowie der Berücksichtigung nationaler Normen und anerkannter Verhaltensregeln. Diese CEN/Technische Spezifikation (CEN/TS) soll einen Leitfaden zur Qualitätssicherung im Markt für Betreutes Wohnen darstellen. Die Anwendung ist freiwillig. Es werden Mindestqualitätsstandards hinsichtlich der Dienstleistungen, die durch die Anbieter zur Verfügung gestellt werden sollten, definiert. Diese Qualitätsstandards dienen als Leitfaden für die Anbieter, die Betreutes Wohnen bereitstellen möchten. Gleichzeitig sollen durch diese Technische Spezifikation die Dienstleistungen, die in dieser Wohnform angeboten werden, für die Verbraucher transparenter gemacht werden. Diese Technische Spezifikation gilt für alle Anbieter von Betreutem Wohnen, ungeachtet der Rechtsform des Eigentümers und ungeachtet der Finanzierungsform durch öffentliche oder private Träger. Ihr vorrangiger Zweck ist das Verbessern und Aufrechterhalten von Mindestanforderungen an die Dienstleistungen des Betreuten Wohnens und nicht der Gestaltung oder Spezifikation des Gebäudes. Diese Technische Spezifikation gilt vorrangig für neu errichtete betreute Wohnanlagen. Wo die Rahmenbedingungen dies zulassen, können die Anbieter diese auch auf bestehende Anlagen anwenden. Diese Technische Spezifikation bezieht sich ausschließlich auf Einrichtungen des Betreuten Wohnens für ältere Menschen, die in einer betreuten Wohnanlage leben. Sie gilt nicht für Dienstleistungen in Pflegeheimen.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert

Dokument: wird zitiert

 

Inhaltlich ähnliche Artikel