Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2017-09

DIN CEN/TS 17083:2017-09;DIN SPEC 10808:2017-09

DIN SPEC 10808:2017-09

Lebensmittel - Bestimmung von Acrylamid in Lebensmitteln und Kaffee mit Gaschromatographie-Massenspektrometrie (GC-MS); Deutsche Fassung CEN/TS 17083:2017

Englischer Titel
Foodstuffs - Determination of acrylamide in food and coffee by gas chromatography-mass spectrometry (GC-MS); German version CEN/TS 17083:2017
Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2585425

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 71.20 EUR inkl. MwSt.

ab 59.83 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 71.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77.50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-09
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2585425

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Technische Spezifikation legt ein Verfahren zur Bestimmung von Acrylamid in Getreideerzeugnissen, Kartoffelerzeugnissen und Kaffee durch Gaschromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie (GC MS) fest. Dieses Verfahren wurde in einer Einzellaborvalidierung durch die Analyse von aufgestockten Proben (Pommes frites (ungegart), Brot, Kräcker, Getreidebeikost, Kekse, Rohkaffee, Röstkaffee und löslicher Kaffee) im Bereich von 30 Μg/kg bis 1 500 Μg/kg für Acrylamid untersucht. Die Ergebnisse der Einzellaborvalidierung wurden von einem Labor mit umfangreicher Erfahrung in der Acrylamid-Analytik erzielt. Außerdem wurde dieses Verfahren auch in einem Ringversuch durch Untersuchung von Proben mit einem Anteil an entstandenem Acrylamid zwischen 200 Μg/kg und 2 000 Μg/kg untersucht. Kritische Punkte des Verfahrens werden in 7.5 und Abschnitt 8 benannt. Dieses Dokument (CEN/TS 17083:2017, DIN SPEC 10808) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 275 "Lebensmittelanalytik - Horizontale Verfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) geführt wird. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 057-01-14 AA "Prozesskontaminanten" im DIN Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...