Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2005-10

DIN-Fachbericht CEN/TR 13387:2005-10

Artikel für Säuglinge und Kleinkinder - Sicherheitsleitfaden; Deutsche Fassung CEN/TR 13387:2004

Englischer Titel
Child use and care articles - Safety guidelines; German version CEN/TR 13387:2004
Ausgabedatum
2005-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Fachbericht

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 205,60 EUR inkl. MwSt.

ab 192,15 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 205,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 248,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Fachbericht
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9584091

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9584091
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN-Fachbericht 87:2000 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN-Fachbericht 87:1999 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Unveränderte Übernahme des CEN/TR 13387:2004. b) Für die einzelnen Gefährdungsarten wurde separate Inhaltsverzeichnisse eingeführt. c) Die Struktur des Leitfadens wurde verbessert und vereinheitlicht: Für eine bestimmte Gefährdung wird eine Begründung gegeben, in der die mögliche Gefährdung für das Kind erläutert wird. Wo immer es möglich ist, werden Anforderungen, Prüfgeräte und Prüfverfahren angegeben, die bei der Erarbeitung von Norm-Entwürfen angewendet werden können. d) Die chemischen Gefährdungen und Risiken wurden durch Begründung, Grenzwerte, Anforderungen und Verfahrensweise der Prüfung zu N-Nitrosaminen und N-nitrosierbaren Stoffen, Vulkanisationsbeschleunigern, Antioxidantien, flüchtigen Verbindungen, Migration bestimmter Farbstoffe, Azofarbstoffe und Dispersionsfarben, Bisphenol A, zinn-organischen Verbindungen und Pentachlorphenol (PCP) ergänzt. e) Die mechanischen Gefährdungen und Risiken wurden in logischer Reihenfolge geordnet und der neuen Struktur "Begründung, Anforderungen, Prüfgeräte und Prüfverfahren" angepasst. f) Die thermischen Gefährdungen wurden auf "kalte Oberflächen, kalte Flüssigkeiten und Unterkühlung" ausgedehnt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...