Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2014-11

DIN SPEC 40912:2014-11

Kernmodelle - Beschreibung und Beispiele

Englischer Titel
Core models - Specification and Examples
Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Fachbericht

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117,70 EUR inkl. MwSt.

ab 98,91 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 117,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 127,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Fachbericht
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2242464

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Ein Kernmodell ist die einfache modellmäßige Beschreibung von grundlegenden Konzepten und Zusammenhängen, die einen allgemeinen Aspekt von Systemen betreffen. Der Begriff "Kernmodell" ist so zu verstehen, dass der gemeinsame Kern einer Vielzahl von Systemmodellen erfasst wird; das Kernmodell ist aber selbst kein Modell konkreter Systeme. Sofern ein konkretes System ein Kernmodell realisiert, wird die Beschreibung des Kernmodells in jedem Fall vollständig auf dieses System zutreffen. Es ist für Kernmodelle charakteristisch, dass sie nur genau auf die beschriebene Art realisiert werden können. Beispielsweise existiert kein hierarchisch geordnetes System, das in Hinblick auf die Hierarchie nicht dem Kernmodell "Hierarchie" entspricht. In dieser Hinsicht lassen sich Kernmodelle von "Referenzmodellen" abgrenzen, die weitreichend anerkannte Muster beschreiben, aber nicht grundsätzlich alternativlos sind. Referenzmodelle sind typischerweise auf kleinere Anwendungsdomänen beschränkt als Kernmodelle. Zuständig ist das DKE/K 931 "Systemaspekte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2242464
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...