Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Technische Regel

DIN SPEC 91314:2017-01

Titel (Deutsch): Schallschutz im Hochbau - Anforderungen für einen erhöhten Schallschutz im Wohnungsbau

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Sound insulation in buildings - Requirements for increased sound insulation in dwellings

Dokumentart: Technische Regel

Ausgabedatum 2017-01

Einführungsbeitrag:

Diese DIN SPEC wurde im Zuge des PAS-Verfahrens durch einen Workshop (temporäres Gremium) erarbeitet. Die Erarbeitung und Verabschiedung dieser DIN SPEC erfolgte durch die im Vorwort genannten Verfasser. Diese DIN SPEC legt Anforderungen fest an einen erhöhten Schallschutz in schutzbedürftigen Räumen in Wohngebäuden zum Erreichen der beschriebenen Schallschutzziele. Sie bilden die Grundlage für Baukonstruktionen für den erhöhten Schallschutz bei Neubauten von Wohngebäuden. Bei baulichen Änderungen bestehender Wohngebäude ist im Einzelfall zu untersuchen, ob die vorgeschlagenen Kennwerte teilweise oder vollständig angewendet werden können. Die Anforderungen der DIN SPEC 91314 gelten nicht  - gegen Außenlärm, zum Beispiel Verkehrslärm und Lärm aus Gewerbe und Industriebetrieben, die nicht mit den schutzbedürftigen Aufenthaltsräumen baulich verbunden sind; - gegen Fluglärm, soweit die Schallschutzmaßnahmen durch das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm geregelt sind; - gegen tieffrequenten Schall nach DIN 45680 (in der Regel, wenn die Differenz LCF - LAF größer als 20 dB beträgt); - für den Schallschutz im eigen genutzten Bereich; - zum Schutz vor Luftschallübertragung von Fluren, Küchen, Bädern, Toilettenräumen und Nebenräumen, sofern sie nicht als Aufenthaltsräume vorgesehen oder durch Schächte oder Kanäle miteinander verbunden sind; - zum Schutz vor Trittschallübertragung und Geräuschen aus gebäudetechnischen Anlagen in Fluren, Küchen, Bädern, Toilettenräumen und Nebenräumen; - für Nutzergeräusche, zum Beispiel Aufstellen eines Zahnputzbechers auf einer Abstellplatte, Öffnen und Schließen des WC-Deckels. Vorschläge für einen erhöhten Schallschutz zwischen besonders lauten Räumen und schutzbedürftigen Räumen sind individuell zu vereinbaren.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert