Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [NEU]

DIN SPEC 91368:2022-10

Stichproben für wissenschaftliche Umfragen der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung - Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen

Englischer Titel
Samples for scientific surveys in market, opinion and social research - Quality criteria and documentation requirements
Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
Verfahren
PAS

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

Kostenlos

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • Kostenlos

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
Verfahren
PAS
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3381648

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese DIN SPEC wurde im Zuge des PAS-Verfahrens durch ein DIN SPEC (PAS)-Konsortium (temporäres Gremium) erarbeitet. Die Erarbeitung und Verabschiedung dieser DIN SPEC erfolgte durch die im Vorwort der DIN SPEC genannten Verfasser. Dieses Dokument legt die zu beachtenden und einzuhaltenden Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen für Stichproben wissenschaftlicher Umfragen der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung fest. Das schließt sowohl die vom Auswahlverfahren und dem Modus der Datenerhebung sowie von der Zielgruppe von Umfragen unabhängigen allgemeinen Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen ein als auch die für bestimmte Auswahlverfahren, Erhebungsmodi und Zielgruppen spezifischen Kriterien und Anforderungen sowie die Kombination verschiedener Auswahlverfahren und Erhebungsmodi. Nicht Gegenstand dieses Dokuments sind auf die einzelnen Qualitätskriterien bezogene Maßzahlen als vermeintliche Benchmarks der Zielerreichung. Ebenfalls nicht Gegenstand dieses Dokuments sind zusätzliche Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen, die nur für einzelne Forschungsbereiche (zum Beispiel Mediaforschung, Politikforschung, Sozialforschung, Wahlforschung unter anderem) relevant sind. Die wissenschaftliche Qualität der empirischen Umfrageforschung setzt voraus, dass alle Schritte des Forschungsprozesses unter Beachtung der jeweiligen methodischen Anforderungen durchgeführt werden. Trotzdem kann es vornehmlich unter forschungspraktischen und forschungspolitischen Aspekten sinnvoll sein, einen bestimmten Forschungsschritt analytisch aus dem gesamten Forschungsprozess herauszulösen und dessen spezifische Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen separat zu kodifizieren. Dabei können diese in größerer Differenziertheit behandelt werden. Diesem Ziel dient dieses Dokument in Bezug auf die Ziehung und Realisierung von Stichproben für wissenschaftliche Umfragen der Markt-, Meinungs- und Sozialforschung. Die der Ziehung und Realisierung von Stichproben vorgelagerten und nachgelagerten Schritte des Forschungsprozesses, von der konzeptionellen Planung einer wissenschaftlichen Umfrage bis hin zur Präsentation und Archivierung der Forschungsergebnisse, sind nicht Gegenstand dieses Dokuments. Die Qualitätskriterien und Dokumentationsanforderungen dieser vor- beziehungsweise nachgelagerten Forschungsschritte sind insbesondere in ISO 20252, ISO 19731 und DIN EN 15707 definiert.

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.020, 03.080.20, 03.120.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3381648
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN SPEC 91368:2017-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN SPEC 91368:2017-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN SPEC redaktionell überarbeitet; b) Aktualisierung von Verweisungen, Querverweisungen, Anmerkungen und Beispielen; c) Überarbeitung der Gliederung; d) Überarbeitung des Anwendungsbereiches; e) Aufnahme/Aktualisierung neuer Möglichkeiten der Datenerhebung /-verfügbarkeit durch digitale Technologien im gesamten Dokument; f) Überarbeitung der Begriffe und Streichung der Begriffe "Ausschöpfung", "Lorenzkurve" und "Gini-Koeffizient" sowie die Aufnahme der Begriffe "River Sampling" und "Schneeballverfahren"; g) Austausch von "Grundgesamtheit" durch "Grundgesamtheit/Zielpopulation" im gesamten Dokument; h) Aktualisierung der Berechnung der Antwort- und Kooperationsquote (4.7.2); i) Aufnahme extremer oder "typischer" Fälle (5.6.4); j) Dokumentationsanforderungen an persönlich-mündliche und telefonische Umfragen zusammengefasst unter Abschnitt 6.8.2; k) Aufnahme von Abschnitt 8 "Generalisierbarkeit bzw. Hochrechenbarkeit von Umfrageergebnissen".

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2022-10 - 2022-10

Technische Regel [NEU]

DIN SPEC 91368:2022-10
ZURÜCKGEZOGEN
2017-12 - 2022-10

Technische Regel [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...