Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 2050 Blatt 2:2021-08

Anforderungen an Technikzentralen - Sanitärtechnik

Englischer Titel
Requirements for mechanical equipment rooms - Sanitary engineering
Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
48

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 105,70 EUR inkl. MwSt.

ab 98,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 105,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 117,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2021-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
48

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie gibt Empfehlungen für den notwendigen Platzbedarf von Sanitärzentralen, Aufstellung von erforderlichen sanitärtechnischen Apparaten und Installationen für Gebäude sowie deren Außenanlagen. Durch Anwendung der Richtlinie werden Architekten und Planer bereits bei Planungsbeginn in die Lage versetzt, die oben genannten Räume richtig zu dimensionieren und auszustatten.
Über dieses Produkt

Dimensionierung und Anordnung von Sanitärzentralen: Allgemeine Anforderungen, Sicherheit und Flächenbedarf

Die Technikzentrale ist das Herzstück eines Gebäudes. Hier laufen die Fäden zusammen, die den Betrieb der Anlage sichern. Um eine möglichst effektive, praktische und wirtschaftlich sinnvolle Gestaltung von Technikzentralen zu sichern, hat der VDI eine Richtlinienreihe erarbeitet, in der verschiedene Anforderungen an den Aufbau und die Ausgestaltung von Technikzentralen zusammengefasst sind. Die VDI-Richtlinienreihe 2050 bietet Antworten auf die meisten Fragen im Zusammenhang mit der Planung und Ausführung des Aufbaus von Technikzentralen. Blatt 1 stellt dabei das Grundlagenblatt dar, das als Basis für die weiteren Blätter herangezogen werden sollte. Das vorliegende Blatt 2 behandelt die Einrichtung sanitärtechnischer Anlagen und soll dazu dienen, für diese Anlagen bereits in der frühen Planungsphase die richtigen Dimensionierungen und Vorgehensweisen zu finden, und zu einem späteren Zeitpunkt die Errichtung optimal vorzunehmen. Die Richtlinie wendet sich an Planungsbüros und Architekten, sowie an sanitärtechnische Betriebe.

Anwendungsbereich

Anwendungsbereich der VDI-Richtlinie 2050 Blatt 2 sind Hinweise zur Dimensionierung von sanitärtechnischen Zentralen in Gebäuden und auf Außenanlagen. Dies können beispielsweise Wohn- und Bürogebäude sein, Hotels und Herbergen, sowie öffentliche Gebäude wie Behörden, Schulen, Krankenhäuser und Heime.

VDI 2050 Blatt 2 bietet Angaben zur strukturellen Anordnung von Sanitärzentralen und Aufstellungsflächen für Sanitäranlagen. Sie bestimmt den Mindestflächenbedarf und enthält darüber hinaus grundlegende Festlegungen für den bestimmungsgemäßen Betrieb.

Die Richtlinie hilft, den Platzbedarf für Sanitärzentralen zu ermitteln. Hierfür ist als Grundlage auch Blatt 1 der Richtlinienreihe hinzuzuziehen.

VDI 2050 Blatt 2 ist nur für die Errichtung der sanitärtechnischen Anlagen gültig. Anwendungsbereich des konkreten Betreibens dieser Anlagen ist die Richtlinie VDI 3810 Blatt 2.

Die VDI-Richtlinie 2050 Blatt 2 beinhaltet die Anforderungen an Sicherheit und Verkehrssicherungspflicht der Anlagen.

Die Richtlinie enthält einen Benennungsindex englisch – deutsch.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Anforderungen
  • Platzbedarf
  • Anhang: Flächenbedarf für sanitärtechnische Anlagen je Technikzentrale
  • Schrifttum
Inhaltsverzeichnis
ICS
91.140.70
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 2050 Blatt 2:2011-11 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...