Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 2050 Blatt 5:2018-11

Anforderungen an Technikzentralen - Elektrotechnik

Englischer Titel
Requirements for technical equipment rooms - Electrical engineering
Ausgabedatum
2018-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 92,90 EUR inkl. MwSt.

ab 86,82 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 92,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 103,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie gibt Empfehlungen zu Festlegungen für Technikzentralen der Elektrotechnik mit Anschlussleistungen größer 200 kW, Zentralen für Sicherheitstechnik und Anlagen für Informations- und Kommunikationstechnik sowie für Gebäudeautomation. Die Richtlinie versetzt Architekten und Planern bereits bei Planungsbeginn in die Lage, die oben genannten Räume richtig zu dimensionieren und auszustatten.
Über dieses Produkt

Technikzentralen für Elektrotechnik schon in der Planungsphase richtig dimensionieren und gestalten

Die VDI-Richtlinienreihe 2050 gibt Hinweise für die Gestaltung und Ausstattung von Technikzentralen. Blatt 5 ergänzt das Grundlagenblatt um konkrete Planungshinweise für Technikzentralen der Elektrotechnik. Seit dem letzten Erscheinen der Ausgabe 2010 erfolgten im Praxisabgleich einige Weiterentwicklungen und technische Änderungen. So wurden gegenüber der Vorgängerausgabe die Darstellungen der Mindestflächenangaben überarbeitet. Es finden sich in der aktuellen Ausgabe weitere inhaltliche und redaktionelle Anpassungen.

Anwendungsbereich

Diese Richtlinie geht auf die Anforderungen an Technikzentralen für Elektrotechnik mit Anschlussleistungen größer als 200 kW ein, sowie auf jene für Technikzentralen für Sicherheitstechnik und Anlagen für Informations- und Kommunikationstechnik und Leitzentralenräume für Gebäudeautomation.

Mit den Empfehlungen in dieser Richtlinie können Architekten und Planer bereits in der Anfangsphase die korrekte Dimensionierung und Ausstattung von E-Technikzentralen berücksichtigen. Damit entfallen spätere aufwändige Anpassungen. Es werden Räume von folgenden Arten von Anlagen erfasst: Mittel- und Hochspannungsanlagen bis 30 kV, Transformatoren, Eigenstromversorgungsanlagen, Niederspannungsanlagen, Telekommunikationsanlagen, informationstechnische Anlagen, Anlagen der Sicherheitstechnik.

Nicht Gegenstand dieser Richtlinie ist die Ausstattung von Sicherheitsleitstellen.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Abkürzungen
  • Allgemeine Raumanforderungen
  • Räume für Hochspannungsschaltanlagen bis 30 kV
  • Räume für Transformatoren
  • Räume für rotierende Eigenstromversorgungsanlagen
  • Räume für statische Eigenstromversorgungsanlagen
  • Niederspannungshauptverteilungen
  • Räume für Unterverteiler der Stromversorgung
  • Räume für Sicherheitstechnik
  • Serverräume
  • Räume für Datenunterverteiler
  • Leitzentralenraum für Gebäudeautomation
  • Anhänge: Übersicht Raumanforderungen, Raumanordnungen - Beispiele
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 2050 Blatt 5:2010-10 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...