Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [ZURÜCKGEZOGEN] Technische Regel 2006-04

VDI 2052 – Raumlufttechnische Anlagen für Küchen

Raumlufttechnische Anlagen für Küchen

Englischer Titel
Ventilation equipment for kitchens
Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119.20 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 119.20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 119.20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Küchen und zugehörige Bereiche sind Sonderräume, in denen Speisen zubereitet, ausgegeben und verteilt werden, Geschirr und Geräte gespült und Nahrungsmittel gelagert werden. Diese Richtlinie gibt Hinweise zur lufttechnischen Behandlung von gewerblichen Küchen sowie zur Dimensionierung und zum Aufbau der Raumlufttechnischen Anlagen. Sie gilt in Verbindung mit der DIN EN 13779 und DIN 18869. Diese Richtlinie gilt nicht für Haushaltsküchen und für gewerbliche Kleinstküchen mit einer Gesamtanschlussleistung von weniger als 25 kW der wärme- und feuchteabgebenden Geräte (Gargeräte, Spülmaschinen usw.). Unter 25 kW Anschlussleistung wird eine Abluftanlage empfohlen. In jedem Fall ist die BG-Regel BGR 111 einzuhalten.
Über dieses Produkt

Die Richtlinie VDI 2052 gibt Hinweise zur lufttechnischen Behandlung von gewerblichen Küchen sowie zur Dimensionierung und zum Aufbau der raumlufttechnischen Anlagen.

Die VDI 2052 gilt nicht für Haushaltsküchen und für gewerbliche Kleinstküchen mit einer Gesamtanschlussleistung von weniger als 25 kW der Wärme und feuchteabgebenden Geräte (Gargeräte, Spülmaschinen usw.).

Hygiene und Sicherheit in Großküchen

Raumlufttechnische Anlagen in gewerblichen Küchen sind erforderlich, da

  • die Luft durch Gerüche, Fettbestandteile und gasförmige Verbrennungsprodukte belastet wird.
  • hygienische Anforderungen an die Raumluftqualität erfüllt sein müssen.
  • in erheblichem Umfang Wärme durch Konvektion und Strahlung entsteht.
  • bei der Speisenzubereitung sowie beim Spülen Feuchtigkeit anfällt.
  • in den Räumen die Lufterneuerung durch Austausch mit Außenluft sowie die Einhaltung erträglicher oder vorgegebener Raumlufttemperaturen erforderlich sind.

Zur Lösung der Aufgabe sind in die Küchenbereiche Zu- und Abluftanlagen so zu installieren, dass Gerüche, luftfremde Stoffe und Feuchtigkeit abgeführt, Beeinträchtigungen von Räumen, die nicht zum Küchenbereich gehören, vermieden werden und keine hygienisch bedenkliche Luft zugeführt wird oder nachströmen kann. Küchen für unterschiedliche Nutzungseinheiten sollen mit eigenständigen Abluftanlagen ausgestattet werden.

Die VDI 2052 wendet sich an Planer, Betreiber und Instandhalter von Großküchen – auch hinsichtlich Brandschutz und Hygiene

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 2052:1999-06 .

Dokument wurde ersetzt durch: VDI 2052 Blatt 1:2017-04 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...