Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 2081 Blatt 1:2022-04

Raumlufttechnik - Geräuscherzeugung und Lärmminderung

Englischer Titel
Air-conditioning - Noise generation and noise reduction
Ausgabedatum
2022-04
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
EXCEL
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
100

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 220,30 EUR inkl. MwSt.

ab 205,89 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 220,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 245,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-04
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
EXCEL
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
100
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie bezieht sich auf raumlufttechnische Anlagen (RLT), die zur Lüftung oder Klimatisierung von Aufenthalts- und Arbeitsräumen eingesetzt werden. Sie behandelt dabei die bei der Errichtung solcher Anlagen notwendigen schallschutztechnischen Anforderungen und die dafür zu treffenden Maßnahmen. Diese Maßnahmen gelten jedoch nicht für Gebäudeteile, in denen die Anlagen bereits installiert sind. Die Richtlinie bietet eine Anleitung für die schalltechnische Planung und Gestaltung von RLT-Anlagen. Des Weiteren wird ein Näherungsverfahren vorgestellt, mit dem der Schalldruckpegel ermittelt werden kann, den die RLT-Anlage im Raum erzeugt. In der nun vorliegenden überarbeiteten Fassung dieser Richtlinie wurden umfangreiche inhaltliche Anpassungen vorgenommen. Beispielberechnungen werden in VDI 2081 Blatt 2 behandelt.
Über dieses Produkt

Schallschutz bei RLT-Anlagen: Grundlagen, Richtwerte, Quellenermittlung und Emissionsreduzierung

Schallschutz ist eine Notwendigkeit, die auch unter anderem in der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) und weiteren Normen, Richtlinien und rechtlichen Bestimmungen gefordert wird. Die Notwendigkeit zum Schallschutz besteht insbesondere dort, wo schutzbedürftige Räume existieren. Die Schallemissionen von raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) können erheblich sein. Sie gehen zumeist vom Ventilator aus, aber auch zum Beispiel Motoren, Kompressoren, Klappen, Durchlässe und andere Komponenten können Geräusche erzeugen. Eine ideal konzipierte RLT-Anlage emittiert möglichst wenig Geräusche; weitere Maßnahmen wie Schalldämpfer oder schalldämmende Ummantelungen sind jedoch zumeist zusätzlich erforderlich, um die Zielschallpegel zu erreichen. Der Aspekt des Schallschutzes sollte schon bei der Planung und Auslegung der raumlufttechnischen Anlage (RLT-Anlage) eines Gebäudes berücksichtigt werden. Nachträgliche Umbauten sind oft aufwendig und kostspielig. Die vorliegende Richtlinie VDI 2081 Blatt 1 soll planenden, herstellenden und ausführenden Akteuren im Bau eine Handreichung sein, mithilfe derer der Schallschutz bei RLT-Anlagen optimal umzusetzen ist.


Verwendung der Richtlinie

VDI 2081 Blatt 1 enthält die Anforderungen an den Schallschutz bei RLT-Anlagen zur Lüftung von Räumen für Arbeits- und Aufenthaltszwecke. Sie beinhaltet die schallschutztechnischen Maßnahmen, welche beim Bau der RLT-Anlage zu treffen sind. Maßnahmen, welche die Gebäudekonstruktion selbst betreffen, sind nicht Teil dieser Richtlinie.

Die Richtlinie VDI 2081 Blatt 1 gibt Hinweise zu den akustischen Grundlagen des Schallschutzes (zum Beispiel Schalldruckpegel, Schallschnelle, Frequenzbänder und weitere physikalische Grundlagen). Sie nennt die Richtwerte für maximale Schalldruckpegel in und außerhalb von Gebäuden und erläutert das Vorgehen bei der Ermittlung von verschiedenen Geräuschquellen an der RLT-Anlage.

VDI 2081 Blatt 1 informiert über die Möglichkeiten der Abschätzung von realisierbaren Schallpegelsenkungen und die Faktoren, welche bei dieser Abschätzung zu berücksichtigen sind. Ausgehend von diesen vorhergehenden Analysen legt die Richtlinie unterschiedliche Maßnahmen zur Senkung der Schallbelastung dar (Schalldämpfer, Luftschalldämmung, schalldämmende Kapseln, Schwingungsisolierung und mehr).


Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Formelzeichen
  • Akustische Grundlagen
  • Allgemeines
  • Richtwerte für den maximalen Schalldruckpegel
  • Ermittlung des Ventilatorgeräuschs
  • Ermittlung der Geräusche von raumlufttechnischen Geräten
  • Ermittlung der Schallleistung von Leitungsnetzen
  • Abschätzung der in der Anlage zu erwartenden Schallpegelsenkung
  • Schallausbreitung
  • Ermittlung der erforderlichen Schallschutzmaßnahmen
Inhaltsverzeichnis
ICS
17.140.20, 91.140.30
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 2081 Blatt 1:2019-03 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...