Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2017-08

VDI 2263 Blatt 6:2017-08

Staubbrände und Staubexplosionen - Gefahren - Beurteilung - Schutzmaßnahmen - Brand- und Explosionsschutz an Entstaubungsanlagen

Englischer Titel
Dust fires and dust explosions - Hazards - assessment - protective measures - Dust fires and explosion protection in dust extracting installations
Ausgabedatum
2017-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 156,80 EUR inkl. MwSt.

ab 131,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 156,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 156,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie findet Anwendung auf Maßnahmen des Explosionsschutzes bei Entstaubungsanlagen, in denen bei bestimmungsgemäßer Verwendung brennbare Staub-Luft-Gemische, Dampf-Luft-Gemische oder hybride Gemische vorhanden sind oder entstehen können.
Über dieses Produkt

VDI 2263 Blatt 6: Begrenzung von Emissionen und zum Schutz der Gesundheit

Die Richtlinie VDI 2263 Blatt 6 Staubbrände und Staubexplosionen – Gefahren – Beurteilung – Schutzmaßnahmen – Brand- und Explosionsschutz an Entstaubungsanlagen gibt sowohl den Herstellern als auch gesondert den Betreibern

  • Hinweise zur Durchführung von Risikobeurteilungen und von Schutzmaßnahmen.
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Bränden und Explosionen sind bereits bei der Planung von Anlagen zu berücksichtigen.

Stand der Technik

Die Richtlinie beschreibt den Stand der Technik im Sinne der Legaldefinition des § 3 Abs. 6 des Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit dem Anhang zu § 3 Abs. 6 BImSchG sowie des § 3 Abs. 10 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV).

Stand der Technik in diesem Sinne ist der Entwicklungsstand fortschrittlicher Verfahren, Einrichtungen oder Betriebsweisen, der die praktische Eignung einer Maßnahme zur Begrenzung von Emissionen sowie zum Schutz der Gesundheit der Beschäftigten gesichert erscheinen lässt.

Für die Anwendung von VDI 2263 Blatt 6 erforderlich:

  • DIN EN 13237:2013-01 Explosionsgefährdete Bereiche; Deutsche Fassung EN 13237:2012
  • VDI 2263 Staubbrände und Staubexplosionen

Wenn Sie die VDI-Richtlinien an mehreren Arbeitsplätzen nutzen möchten, benötigen Sie aus urheberrechtlichen Gründen eine Netzwerklizenz des Herausgebers VDI. Die Netzwerklizenz können Sie direkt bei Beuth anfordern: Zur Lizenzanforderung – bitte ausgefüllt an uns zurückfaxen. Sollten Sie bereits Lizenzgebühren zahlen, ist dieser Hinweis für Sie gegenstandslos.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 2263 Blatt 6:2007-09 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...