Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel 2018-07

VDI 2263:2018-07

Staubbrände und Staubexplosionen - Gefahren - Beurteilung - Schutzmaßnahmen

Englischer Titel
Dust fires and dust explosions - Hazards - assessment - safety measures
Ausgabedatum
2018-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 131,80 EUR inkl. MwSt.

ab 123,18 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 131,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 146,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie gilt für die Beurteilung von Gefahren und für Maßnahmen zur Verhütung von Staubbränden und Staubexplosionen einschließlich deren gefährlicher Auswirkungen. Sie wendet sich an Führungskräfte und Fachleute aus der Energie-, Chemie- und Lebensmittelverfahrenstechnik, die sich einen Überblick über den Stand der Technik, aktuelle gesetzliche Vorschriften und technische Regeln verschaffen wollen.
Über dieses Produkt

Damit Sie keinen Staub aufwirbeln: So mindern Sie das Risiko von Staubbränden und -explosionen

Staub kann brennen oder explodieren? Das hängt von verschiedenen Faktoren wie dem Produkt und der Art des angewandten Verfahrens ab. Dabei können leicht entzündliche Staub-/Luft-Gemische, Dampf/Luft-Gemische sowie hybride Gemische oder Zersetzungsreaktionen entstehen, die zu unerwarteten Bränden oder Explosionen führen. Doch was bedeutet das für einen sicheren Betrieb bzw. den Umgang mit Staub? VDI 2263 kennt die Antworten.

Anwendungsbereich

Diese Richtlinie gilt für die Beurteilung von Gefahren und für Maßnahmen zur Verhütung von Staubbränden und Staubexplosionen. Im Detail geht es um die Erfassung der Explosionskenngrößen von Stäuben sowie Methoden der Brandvermeidung und -bekämpfung, um daraus ein verlässliches Schutzkonzept entwickeln zu können. Eine wichtige Basis für ein Schutzkonzept wird dabei durch eine abgestimmt-zusammenhängende Risikobeurteilung gelegt. So reduziert das daraus resultierende Schutzkonzept Risiken auf ein akzeptables Maß.

Aus dem Inhalt

  • Begriffe
  • Formelzeichen
  • Gefahren durch brennbare Stäube
  • Untersuchungsverfahren zur Beurteilung von Staub
  • Staubbrände – Schutzmaßnahmen
  • Staubexplosionen – Schutzmaßnahmen
  • Beispiele für wichtige Einzelmaßnahmen

VDI 2263 zitiert aus DIN EN 13237:2013-01 Explosionsgefährdete Bereiche; Begriffe für Geräte und Schutzsysteme zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen; Deutsche Fassung EN 13237:2012.

Zielgruppe

VDI 2263 richtet sich primär an Führungskräfte und Fachleute aus der Energie-, Chemie- und Lebensmittelverfahrenstechnik, die sich einen Überblick über aktuelle gesetzliche Vorschriften und technische Regeln verschaffen wollen. 

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt VDI 2263:1992-05 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...