Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 2552 Blatt 4:2020-08

Building Information Modeling - Anforderungen an den Datenaustausch

Englischer Titel
Building information modeling - Requirements for data exchange
Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 118,93 EUR inkl. MwSt.

ab 113,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 118,93 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 132,28 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Realisierung von Datenaustauschszenarien ist essenzieller Bestandteil bei der Abwicklung von BIM-Projekten. Im Mittelpunkt steht dabei die Übergabe von geometrisch-semantischen Bauwerksmodellen. Die Richtlinie fokussiert den Datenaustausch mit herstellerneutralen, standardisierten Schnittstellen und beschreibt Verfahren zur Definition des geometrischen und attributiven Ausarbeitungsgrads.
Über dieses Produkt

Inhalte, Formate und Prüfung von Daten im Rahmen des Datenaustausches in BIM-Prozessen

Die VDI-Richtlinienreihe 2552 ist dem Building Information Modeling gewidmet. Sie versammelt alle relevanten Informationen, Standards und Anforderungen zu dem Thema. Building Information Modeling (BIM) ist das Konzept für die Zukunft des Planens, Bauens und Betreibens. Es ermöglicht einen neuen Grad der Vernetztheit und nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung. Dank BIM können alle Akteure in den verschiedenen Lebensphasen eines Bauwerks viel leichter miteinander kooperieren, es können Synergieeffekte genutzt und Zeit eingespart werden. Um diese relativ neue Methode mit den notwendigen Standards zu versehen, hat der Verein Deutscher Ingenieure diese Richtlinienreihe erarbeitet, die derzeit sechzehn Blätter umfasst. Sie wendet sich an Ingenieure, Architekten und Bauherren, Beteiligte an der Planung und am Bau, Betreiber, sowie Unternehmen der Instandhaltung. Die vorliegende Richtlinie widmet sich der Realisierung des Datenaustauschs in BIM-Prozessen, bei der es hauptsächlich um geometrisch-semantische Bauwerksmodelle geht, aber auch um Daten wie Flächenlisten, Raumbuch oder Leistungsaufstellungen. Diese Informationen müssen möglichst zuverlässig und vollständig übermittelt werden, um verlässliche Ergebnisse zu erzielen.

Anwendungsbereich

Anwendungsbereich der VDI-Richtlinie 2552 Blatt 4 ist der Datenaustausch unter Beteiligten an BIM-Projekten. Ziel dieser Richtlinie ist ein stabiler, umfassender Austausch aller im Rahmen eines BIM-Projektes benötigter Daten. Die Richtlinie bietet dazu Hinweise zu Aufbau und Inhalt der Datenübergaben.

Sie informiert über die Anforderungen an den Ausarbeitungsgrad, sowie über verschiedene Modellarten, die bei der Datenübermittlung zur Anwendung kommen können (Grundlagenmodell, Fachmodelle, Betreibermodell u.a.).

Teil des Anwendungsbereiches von VDI 2552 Blatt 4 sind die Inhalte der Modelle, sowie die Richtlinien, nach denen sie modelliert werden. VDI 2552 Blatt 4 stellt eine Auswahl der möglichen Datenaustauschformate vor, wie das BIM Collaboration Format und den Datenstandard CityGML.

Die Richtlinie gilt für den Datenaustausch sowohl in Open-BIM als auch in Closed-BIM-Umgebungen.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Datenaustauschprozesse und Modellinhalte
  • Ausarbeitungsgrade
  • Modellarten
  • Allgemeingültige Modellinhalte
  • Modellierungsrichtlinien
  • Modellprüfung
  • Datenaustauschformate
  • Anhang A: Beispiel – Modellierungsvorschriften für Architekturmodelle
  • Anhang B: Beispielhafte LOD-Leistungsphasenzuordnung
Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...