Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 2700 Blatt 3.1:2023-03

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen - Gebrauchsanleitung für Zurrmittel

Englischer Titel
Securing of loads on road vehicles - Instruction manual for lashings
Ausgabedatum
2023-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,60 EUR inkl. MwSt.

ab 63,18 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 67,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 75,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2023-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
16
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Ladungssicherung auf Transportfahrzeugen ist notwendig, um Leben und Gesundheit von Mensch und Tier und das Ladegut vor Beschädigungen zu schützen. Diese Richtlinie beschreibt die Auswahl, die Handhabung, den Einsatz, die Überprüfung sowie die Dokumentation und Ablegereife von Mehrweg-Zurrmitteln nach DIN EN 12195-2 bis -4. Grundsätzlich gelten die einschlägigen Richtlinien und Normen zur Ladungssicherung, um die Ladung gefahrlos und sicher transportieren zu können. Die Gefährdungen, die bei bestimmungsgemäßen Anwendungen von Zurrmitteln entstehen können, sind der DIN EN 12195 ff. zu entnehmen. Ebenfalls werden im Anhang B der DIN EN 12195-2 bis -4 Betriebsanleitungen zur Benutzung und Pflege von Zurrmitteln normativ aufgeführt.
Über dieses Produkt

Auswahl, Anwendung, Prüfung und Dokumentation von Zurrmitteln (Zurrgurte, Zurrketten, Zurrdrahtseile)

Von mangelhaft gesicherter Ladung auf Kraftfahrzeugen geht auf Deutschlands Straßen eine erhebliche Gefährdung aus: hunderte von Unfällen mit Personen- und Sachschaden durch unzureichend gesicherte Ladung werden jedes Jahr registriert – der Großteil davon wäre durch geeignete Maßnahmen zu vermeiden gewesen. Doch oft beginnt das Problem schon bei einem ausreichenden Bewusstsein für die Risiken, und setzt sich fort bei fehlendem Wissen über die Möglichkeiten. Der VDI bringt daher mit der Richtlinienreihe 2700 eine Sammlung von Dokumenten heraus, die für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen und allen Beteiligten die nötigen Informationen für angemessene Ladungssicherung an die Hand geben sollen. Die Reihe gilt als „Anerkannte Regel der Technik“ und wird als solche auch von der Straßenverkehrsordnung als Standard herangezogen. Ziel der Richtlinie ist es, Unfälle zu verringern. Sie wendet sich an professionelle Transportunternehmen, aber auch an Privatpersonen, Institutionen und Behörden und generell an jeden, der Ladung auf einem Fahrzeug transportiert.


Verwendung der Richtlinie

VDI 2700 Blatt 3.1 dient der Erhöhung der Ladungssicherheit auf öffentlichen Straßen. Sie gilt für mehrspurige Fahrzeuge und für die Ladungssicherung mittels Zurrmitteln. Die Richtlinie informiert über die verschiedenen Aspekte wie Auswahl des geeigneten Zurrmittels, Anwendung, Prüfung, Dokumentation und Ablegereife.

Die Richtlinie bietet einen detaillierten Überblick über die Berechnung und Auswahl der Zurrmittel, zu denen Zurrgurte, Zurrketten verschiedener Stärken und Zurrdrahtseile gehören. Sie benennt Ausführungsformen und die zugeordneten Spann- und Verbindungselemente. VDI 2700 Blatt 3.1 führt in den sachgemäßen Gebrauch ein und weist auf Risiken und potenzielle Schädigungen der Zurrmittel hin. Die Richtlinie bietet wertvolle Hinweise zur Pflege und vielen allgemeinen Aspekten von Zurrmitteln.

Die einzelnen Handhabungsschritte beim Verwenden werden ausführlich und übersichtlich nach Zurrmittelart geordnet vorgestellt. Zudem gibt die Richtlinie Informationen zur Verwendung von Anschlagmitteln als Zurrmittel, sowie allgemeine Hinweise zu Kontrolle, Prüfung und Dokumentation. Sie enthält eine tabellarische Übersicht der Ablegekriterien für die behandelten Zurrmittel.


Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Allgemeine Hinweise, Auswahl
  • Übersicht
  • Gebrauch, Anwendung und Handhabung des Zurrmittels
  • Verwendung von Anschlagmitteln als Zurrmittel
  • Kontrolle, Prüfung, Reparatur und Instandhaltung
  • Dokumentation
  • Ablegekriterien
Inhaltsverzeichnis
ICS
55.180.99
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 2700 Blatt 3.1:2006-10 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...