Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 3405 Blatt 2.3:2018-07

Additive Fertigungsverfahren - Strahlschmelzen metallischer Bauteile - Charakterisierung von Pulverwerkstoffen

Englischer Titel
Additive manufacturing processes, rapid manufacturing - Beam melting of metallic parts - Characterisation of powder feedstock
Ausgabedatum
2018-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
17

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,30 EUR inkl. MwSt.

ab 65,70 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 70,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 78,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
17
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Erfahrungen bei der industriellen Nutzung von additiven Fertigungsverfahren zeigen, dass Pulverbestellungen mit identischen Vorgaben zur Lieferung von unterschiedlich geeigneten Pulvern führen können. Diese Richtlinie beschreibt Vorgehensweisen und Methoden, die relevante Kenngrößen zur Pulvercharakterisierung liefern, um damit die Reproduzierbarkeit und Prozesssicherheit der gesamten additiven Fertigungskette zu steigern. Die Richtlinie wendet sich an Hersteller und Nutzer von Metallpulvern zur Verwendung in pulverbettbasierten additiven Fertigungsanlagen wie dem Laser-Strahlschmelzen (LBM) und dem Elektronen-Strahlschmelzen (EBM). Sie wendet sich auch an mit der Qualitätssicherung von additiv hergestellten Bauteilen befassten Personen sowie an Anbieter für Mess- und Prüftechnik zur Charakterisierung von Pulverwerkstoffen.
Inhaltsverzeichnis
ICS
25.030
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...