Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 3469 Blatt 6:2019-12

Emissionsminderung - Herstellung und Verarbeitung von faserhaltigen Materialien - Mineralwolledämmstoffe

Englischer Titel
Emission control - Production and processing of fibrous materials - Mineral wool insulating materials
Ausgabedatum
2019-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
24

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,90 EUR inkl. MwSt.

ab 78,41 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 83,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2019-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
24

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie umfasst die Herstellung und Verarbeitung von Mineralwolledämmstoffen und gilt nur im Zusammenhang mit VDI 3469 Blatt 1. Die Richtlinie beschreibt die Herstellung und Verarbeitung sowie die Entsorgung dieser Produkte unter dem Aspekt der Emissionsminderung. Mineralwolledämmstoffe werden vielfach für Wärme-, Kälte, Schall- und Brandschutzzwecke angewandt. Typische Erzeugnisse aus Mineralwolle sind u.a. Mineralwollematten, Filze, Mineralwolleplatten, Akustikplatten insbesondere für Schallschutzzwecke, Mineralwolleformteile und Halbfertigfabrikate zur industriellen Weiterverarbeitung. Weitere Produkte sind Mineralwollezöpfe, die mit Draht umklöppelt sind und lose Mineralwolle, z.B. für Pflanzsubstrate. Der Einbau erfolgt als Wärmedämmung überwiegend hinter fugenlosen Verkleidungen oder Konstruktionsteilen. Ferner zur Erhöhung der Schalldämmung und -dämpfung von abgehängten Decken als Hohlraumdämpfung über angehängten Decken, sowie als Ausfachung in Leichtbauwänden zur Schaffung des erforderlichen Schall- und Brandschutzes. Zur Trittschall-, Luftschall- und Wärmedämmung erfolgt der Einbau in Geschossdecken und unter schwimmenden Estrichen. Alle branchenübergreifenden Angaben zur Technologie, Beschränkung der Emission, Messtechnik und Schrifttum sind in VDI 3469 Blatt 1, deren Kenntnis bei der Anwendung dieser Richtlinie vorausgesetzt wird, beschrieben.
Inhaltsverzeichnis
ICS
13.040.40, 91.100.60
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt VDI 3469 Blatt 6:2008-01 .

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...