Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 4610 Blatt 1:2018-01

Energieeffizienz betriebstechnischer Anlagen - Wärme- und Kälteschutz

Englischer Titel
Energy efficiency of industrial installations - Thermal insulation
Ausgabedatum
2018-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
56

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 131,80 EUR inkl. MwSt.

ab 123,18 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 131,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 146,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2018-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
56
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinie gilt für den Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen in der Industrie und in der technischen Gebäudeausrüstung. Die Richtlinie stellt ein Werkzeug bereit, mit dem Einsparpotenziale an Wärme- und Kälteverlusten ermittelt sowie Maßnahmen für eine effektive Dämmung unter Beachtung von ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten konzipiert werden können. Die Richtlinie orientiert sich an der Ökobilanz von Dämmsystemen und unterstützt damit Klimaschutzmaßnahmen.
Über dieses Produkt

Wärme- und Kälteschutz betriebstechnischer Anlagen nach ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten

Die Wärme- und Kältedämmung eines Gebäudes oder einer Anlage entscheiden maßgeblich über die Energieeffizienz. Diesem Faktor kommt heutzutage eine immer größere Bedeutung zu; aus betriebswirtschaftlichen Gründen ebenso wie aus ökologischen Gesichtspunkten. Die spezifischen Aufgaben des Wärme- und Kälteschutzes an betriebstechnischen Anlagen beinhalten Punkte wie den Berührungsschutz oder die Einhaltung eines festgelegten maximalen Wärmeverlusts. Zu den ökologischen Aspekten zählen unter anderem die Reduzierung der Treibhausgasemissionen und eine Maximierung der Energieeffizienz und damit verbunden den sinkenden Einsatz von Ressourcen. VDI-Richtlinie 4610 Blatt 1 nennt die Anforderungen und die Möglichkeiten von Wärme- und Kälteschutz an betriebstechnischen Anlagen. Es liegt in der Natur der Sache, dass eine Anlage nur dann optimal energieeffizient gedämmt sein kann, wenn alle an Planung, Bau und Betrieb beteiligten Akteure sinnvoll zusammenarbeiten. Die Richtlinie wendet sich daher an Planer und Betreiber von betriebstechnischen Anlagen, und an Firmen, die in diesem Gebiet als Ausführer beschäftigt sind, wie beispielsweise Unternehmen des Isoliergewerbes oder des Baus von Rohrleitungen.

Anwendungsbereich

Anwendungsbereich der VDI-Richtlinie 4610 Blatt 1 ist der Wärme- und Kälteschutz betriebstechnischer Anlagen der Industrie.

Ebenfalls in den Geltungsbereich der Richtlinie fallen Teile der technischen Gebäudeausrüstung wie Kanäle, Behälter, Apparate und Maschinen, Rohrleitungen, Auflager und weitere Wärmebrücken.

VDI 4610 Blatt 1 stellt Verfahren für die Ermittlung der ökologischen Dämmschichtdicke dar, sowie für die Einteilung von Bauteilen in Energieeffizienzklassen. Zu den genannten Bauteilen gehören Rohrleitungen, Flächen, Einbauten und Wärmebrücken.

Die Richtlinie enthält ein Verfahren zur Gesamtbewertung des Wärme- und Kälteschutzes betriebstechnischer Anlagen. Sie führt in die Grundlagen der Ökobilanz von Dämmsystemen ein.

Aus dem Inhalt

  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweise
  • Begriffe
  • Formelzeichen und Indizes
  • Grundlagen
  • Ermittlung der ökologischen Dämmschichtdicke
  • Energieeffizienzklassen von Dämmungen
  • Energieeffizienzklassen für Auflager und sonstige anlagenbedingte Wärmebrücken
  • Gesamtbewertung des Wärme- und Kälteschutzes betriebstechnischer Anlagen
  • Anhang A: Berechnungsblätter
  • Anhang B: Energieeffiziente Dämmung im Wärmebereich
  • Anhang C: Energieeffiziente Dämmung im Kältebereich von 10°C bis -30°C
  • Anhang D: Energieeffiziente Dämmung im Kältebereich von -35°C bis -80°C
  • Anhang E: Energieeffiziente Dämmung für Kälteanwendungen zwischen -90°C und -200°C
  • Anhang F: Berechnung von Wärmeverlusten ungedämmter Flächen und Rohre
  • Anhang G: Beispielrechnung – Wärmedämmung einer Rohrleitung
  • Anhang H: Beispielrechnung Kältebereich -31°C bis -80°C
  • Anhang I: Bewertung der Dämmung eines Anlagenabschnitts
Inhaltsverzeichnis
ICS
91.120.10, 91.140.99
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...