Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VDI 6022 Blatt 5:2016-11

Raumlufttechnik, Raumluftqualität - Vermeidung allergener Belastungen - Anforderung an die Prüfung und Bewertung von technischen Geräten und Komponenten mit Einfluss auf die Atemluft

Englischer Titel
Ventilation and indoor-air quality - Avoidance of allergenic exposure - Requirements regarding the testing and evaluation of technical products and components affecting the indoor air
Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 113,24 EUR inkl. MwSt.

ab 107,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 113,24 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 125,91 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Die Richtlinie bietet eine Grundlage, um die Vermeidung von allergenen Belastungen durch technische Geräte und Produkte bewertbar zu machen. In der Richtlinie wird die Anwendung bestehender Mess-, Prüf- und Bewertungsverfahren im Interesse der Verbraucher beschrieben. Es werden Verfahren beschrieben zur Schadstoff- und Allergenkarenz, die Menschen vor dem Kontakt und der Inhalation von Schadstoffen unterschiedlicher Herkunft weitgehend schützen. Die Richtlinie wendet sich insbesondere an Berufsgruppen, deren Handeln Einfluss auf die Atemluftqualität hat (Architekten und Ingenieure, Raumausstatter, Hersteller von Geräten, Komponenten und Produkten), Prüfer und betroffene Verbraucher.
Über dieses Produkt

Die Richtlinie VDI 6022 Blatt 5:2016-11 bietet eine Grundlage, um die Vermeidung von allergenen Belastungen durch technische Geräte und Produkte bewertbar zu machen.

In der Richtlinie wird die Anwendung bestehender Mess-, Prüf- und Bewertungsverfahren im Interesse der Verbraucher beschrieben. Es werden Verfahren beschrieben zur Schadstoff- und Allergenkarenz, die Menschen vor dem Kontakt und der Inhalation von Schadstoffen unterschiedlicher Herkunft weitgehend schützen.

Grundsätzlich beschreibt die Richtlinie VDI 6022 Blatt 5:2016-11 Verfahren zur Schadstoff- und Allergenkarenz, die den Verbraucher vor dem Kontakt und der Inhalation von Schadstoffen unterschiedlicher Herkunft weitgehend schützen. Konkret handelt es sich um biogene, chemische und partikelförmige Schadstoffe.

Die Richtlinie wendet sich insbesondere an Berufsgruppen, deren Handeln Einfluss auf die Atemluftqualität hat (Architekten und Ingenieure, Raumausstatter, Hersteller von Geräten, Komponenten und Produkten), Prüfer und betroffene Verbraucher.

Normative Verweise

Die folgenden in VDI 6022 Blatt 5:2016-11 zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieser Richtlinie erforderlich:

  • VDI 4700 Blatt 1:2015-10 Begriffe der Bau- und Gebäudetechnik
  • VDI 6022 Blatt 1:2011-07 Raumlufttechnik, Raumluftqualität; Hygieneanforderungen an Raumluft-technische Anlagen und Geräte (VDI-Lüftungs-regeln)
  • VDI 6022 Blatt 3:2011-07 Raumlufttechnik, Raumluftqualität; Beurteilung der Raumluftqualität

Für die Anwendung dieser Richtlinie gelten die Begriffe nach

  • VDI 4700 Blatt 1
  • VDI 6022 Blatt 1
  • und VDI 6022 Blatt 3.
Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...