Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Technische Regel [AKTUELL]

VdS 2100-07:2013-05

VdS-Richtlinien für Wasserlöschanlagen - Sprinklerpumpen - Anforderungen und Prüfmethoden

Englischer Titel
VdS-Guidelines for water extinguishing systems - Sprinkler Pumps - Requirements and test methods
Ausgabedatum
2013-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

23,01 EUR inkl. MwSt.

21,50 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 23,01 EUR

  • 23,01 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2013-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Richtlinien legen Anforderungen und Prüfmethoden für Löschwasserpumpen (traditionell bezeichnet als Sprinklerpumpen) zum Einsatz in Löschanlagen gemäß z. B. VdS CEA 4001, VdS 2109 und VdS 2108 fest. Weiterhin beinhalten diese Richtlinien Regelungen zum Verfahren für die Anerkennung von Sprinklerpumpen, die zusätzlich zu den Verfahrensrichtlinien VdS 2344 und VdS 2841 gelten. Diese Richtlinien sind anwendbar für Kreiselpumpen der Bauarten Überflurpumpe, Tauchmotorpumpe und Bohrloch-Wellen-Pumpe. Der Einsatz von Tauchmotorpumpen bei höheren Wassertemperaturen als 25 °C ist nicht berücksichtigt. Anmerkung: Die Förderhöhe ist bauartbedingt begrenzt. Daher wird angenommen, dass der zulässige Druck 80 bar nicht übersteigt. Für andere Bauarten können diese Richtlinien als Leitlinien dienen. Hierbei muss jeweils geprüft werden, ob zusätzliche Prüfungen und/oder Maßnahmen erforderlich sind.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...