Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-09

DIN VDE V 0831-100:2018-09;VDE V 0831-100 - Entwurf

VDE V 0831-100

Elektrische Bahn-Signalanlagen - Teil 100: Risikoorientierte Beurteilung von potenziellen Sicherheitsmängeln und risikoreduzierende Maßnahmen

Englischer Titel
Electric signalling systems for railways - Part 100: Risk based assessment of potential safety flaws and risk mitigating measures
Erscheinungsdatum
2018-08-03
Ausgabedatum
2018-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 34,28 EUR inkl. MwSt.

ab 32,04 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 34,28 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-08-03
Ausgabedatum
2018-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Vornorm gilt für sicherheitsrelevante elektrische, elektronische und programmierbare elektronische Systeme (E/E/PES einschließlich Teilsystemen und Einrichtungen) für Eisenbahnsignalanwendungen. Sie ist anwendbar auf die funktionale Sicherheit von Eisenbahnsignalsystemen. Sie befasst sich nicht mit der Arbeitssicherheit des Personals; dieses ist Gegenstand von anderen Normen. Zuständig ist das DKE/UK 351.3 "Bahn-Signalanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN VDE V 0831-100:2019-08;VDE V 0831-100:2019-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN V VDE V 0831-100 (VDE V 0831-100):2009-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Konkretisierung Anwendungsbereich; b) Anforderung, dass alle Entscheidungen von einem Expertenkreis zu beschließen sind; c) Festlegung zum Beginn des Verfahrens; d) Anpassung von Formulierungen an geänderte Bezugsdokumente (insb. VO (EU) Nr. 402/2013); e) Weiterentwicklung des im informativen Anhang B beschriebenen Verfahrens PSM-RPZ, insbes.: - Erweiterung des zulässigen Behebungszeitraumes; - Beschreibung eines Verfahrens zur Entscheidung über die Notwendigkeit risikoreduzierender Maßnahmen; - neues Verfahren zur Bewertung risikoreduzierender Maßnahmen in Anlehnung an DIN VDE V 0831 103; f) Muster für die Bewertung eines PSM im neuen informativen Anhang D.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...