Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm

DIN CEN/TS 17340:2021-01

Emissionen aus stationären Quellen - Bestimmung der Massenkonzentration fluorierter Verbindungen, angegeben als HF - Standardreferenzverfahren; Deutsche Fassung CEN/TS 17340:2020

Englischer Titel
Stationary source emissions - Determination of mass concentration of fluorinated compounds expressed as HF - Standard reference method; German version CEN/TS 17340:2020
Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,80 EUR inkl. MwSt.

ab 107,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 138,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3150351

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Dieses Dokument legt ein manuelles Verfahren zur Bestimmung der Konzentration fluorierter Verbindungen, angegeben als HF, fest. Zwei Fälle werden unterschieden: - Erster Fall: Die Messgröße ist die Konzentration von gasförmigen und partikelgebundenen Fluoriden. - Zweiter Fall: Die Messgröße ist die Konzentration von gasförmigen Fluoriden. Drei Analyseverfahren werden vorgeschlagen: Ionometrie, Spektrophotometrie und Ionenchromatographie. Dieses Dokument legt die zu bestimmenden Leistungskenngrößen und die zu erfüllenden Leistungskriterien fest, wenn das Verfahren als Standardreferenzverfahren (SRM) zur regelmäßigen Überwachung sowie Kalibrierung oder Kontrolle von dauerhaft im Abgaskanal installierten automatischen Messeinrichtungen (AMS) eingesetzt wird. Dieses Dokument ist anwendbar für Fluoridkonzentrationen zwischen 0,1 mg/m3 und 10 mg/m3 bei Normbedingungen bezüglich Druck und Temperatur. Die Bestimmungsgrenze des Verfahrens wird für ein Probenvolumen von 0,1 m3 auf 0,1 mg/m3 geschätzt.
Einführungsbeitrag

Diese Technische Spezifikation legt ein manuelles Verfahren zur Bestimmung der Konzentration fluorierter Verbindungen, angegeben als HF, fest. Zwei Fälle werden unterschieden: Erster Fall: Die Messgröße ist die Konzentration von gasförmigen und partikelgebundenen Fluoriden. Zweiter Fall: Die Messgröße ist die Konzentration von gasförmigen Fluoriden. Drei Analyseverfahren werden beschrieben: Ionometrie, Spektrophotometrie und Ionenaustauschchromatographie. Diese Technische Spezifikation legt die zu bestimmenden Leistungskenngrößen und die zu erfüllenden Leistungskriterien fest, wenn das Verfahren als Standardreferenzverfahren (SRM) zur regelmäßigen Überwachung sowie zur Kalibrierung oder Kontrolle dauerhaft im Abgaskanal installierter automatischer Messeinrichtungen (AMS) eingesetzt wird. Diese Technische Spezifikation ist anwendbar für Abgase mit einer Fluoridkonzentration zwischen 0,1 mg/m3 und 10 mg/m3 bei Normbedingungen bezüglich Druck und Temperatur. Die Bestimmungsgrenze des Verfahrens liegt für ein Probenvolumen von 0,1 m3 bei 0,1 mg/m3. Diese Technische Spezifikation richtet sich an Überwachungsbehörden, Prüflaboratorien und die chemische Industrie.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3150351
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 17340:2018-12 .

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2021-01 - 2021-01

Vornorm [NEU]

DIN CEN/TS 17340:2021-01
ZURÜCKGEZOGEN
2018-12 - 2021-01

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...