Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm

DIN CEN/TS 17743:2022-10

Lebensmittel - Bestimmung von Pestizidrückständen mit Ethylacetatextraktion durch GC- und LC-MS/MS (SweEt); Deutsche Fassung CEN/TS 17743:2022

Englischer Titel
Foodstuff - Determination of pesticide residues by ethyl acetate extraction using GC- and LC-MS/MS (SweEt); German version CEN/TS 17743:2022
Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 59,80 EUR inkl. MwSt.

ab 55,89 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 59,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 72,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
19
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3281626

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Analyse von Pestizidrückständen in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs mittels Ethylacetatextraktion unter Verwendung von GC- und LC MS/MS (SweEt) fest. Das Verfahren basiert auf der Extraktion mit Ethylacetat und der anschließenden Bestimmung mittels Flüssigchromatographie (LC, englisch: liquid chromatography) und Gaschromatographie (GC). Bei Obst, Gemüse und Getreide mit geringem Fett/Ölgehalt oder Honig ist keine Aufreinigung erforderlich. Bei Lebensmitteln mit hohem Fett/Ölgehalt hingegen wird Ethylacetat/Cyclohexan zur Extraktion verwendet. Zudem ist ein Aufreinigungsschritt mittels Gelpermeationschromatographie (GPC) erforderlich. Erzeugnisse tierischen Ursprungs mit geringem Fett /Ölgehalt werden mit Ethylacetat extrahiert und anschließend mit primärem, sekundärem Aminosorbens (PSA) und C18 als Sorbentien aufgereinigt. Zur Extraktion von Getreide wird angesäuertes Ethylacetat verwendet, wodurch die Analyse von sauren Pestiziden wie etwa Phenoxysäuren möglich ist. Dieses Dokument (CEN/TS 17743:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 275 „Lebensmittelanalytik – Horizontale Verfahren“ erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 057-01-08 AA „Pestizide“ im DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL).

Inhaltsverzeichnis
ICS
67.050
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3281626

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...