Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-05

DIN ISO/TS 15530-3:2008-05

Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Verfahren zur Ermittlung der Messunsicherheit von Koordinatenmessgeräten (KMG) - Teil 3: Anwendung von kalibrierten Werkstücken oder Normalen (ISO/TS 15530-3:2004); Deutsche Fassung CEN ISO/TS 15530-3:2007

Englischer Titel
Geometrical product specifications (GPS) - Coordinate measuring machines (CMM): Technique for determining the uncertainty of measurement - Part 3: Use of calibrated workpieces or standards (ISO/TS 15530-3:2004); German version CEN ISO/TS 15530-3:2007
Ausgabedatum
2008-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Vornorm ist die Deutsche Fassung des europäischen Norm-Entwurfs prEN 15395-3:2005, der seinerseits die unveränderte Übernahme der Technischen Spezifikation ISO/TS 15530-3:2004 als Europäische Norm darstellt. Da ISO/TS 15530-3 bereits als DIN ISO/TS 15530-3:2005-05 ins Deutsche übernommen worden ist und deshalb den meisten Anwendern vorliegt, wird auf die Herausgabe eines DIN-EN-Norm-Entwurfs verzichtet. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Inhalt dieser Vornorm mit DIN ISO/TS 15530-3:2005-05 identisch ist. Die Technische Spezifikation soll jetzt als Europäische Norm herausgegeben werden.

Die Vornorm beschreibt die Ermittlung der Unsicherheit von Messungen mit einem Koordinatenmessgerät durch Verwendung kalibrierter Werkstücke. Sie spezifiziert auch:

  • die Anforderungen des Verfahrens der Unsicherheitsermittlung
  • die notwendigen Hilfsmittel
  • die Ermittlung der aufgabenbezogenen Unsicherheit
  • die Bestätigungsprüfung und die Überwachung.

Wenn die Unsicherheitsermittlung nach diesem Dokument erfolgt, wird die Messung auf dem Koordinatenmessgerät als rückführbar angesehen und kann Kalibrierung genannt werden, wenn die Werkstücke Lehren oder Normale sind.

Die internationale Technische Spezifikation wurde von der ISO/TC 213/WG 10 "Koordinatenmesstechnik" unter wesentlicher Beteiligung deutscher Experten erarbeitet. Auf nationaler Ebene ist der Unterausschuss NA 152-03-02-12 UA "Koordinatenmesstechnik (GMA 3.31)" für die Bearbeitung zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN ISO/TS 15530-3:2005-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO/TS 15530-3:2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) CEN-Übernahme; b) Inhalt unverändert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...