Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-10

DIN V 18151-100:2005-10

Hohlblöcke aus Leichtbeton - Teil 100: Hohlblöcke mit besonderen Eigenschaften

Englischer Titel
Lightweight concrete hollow blocks - Part 100: Hollow blocks with specific properties
Ausgabedatum
2005-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Verfahren
Vornorm
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9651144

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

(( Text für DIN V 105-100, DIN V 106, DIN V 4165-100, DIN V 18151-100, DIN V 18152-100 und DIN V 18153-100)) Die Vornormen wurden vom NABau-Fachbereich 06 "Mauerwerksbau", Arbeitsausschuss 06.02.00 Koordinierungsausschuss "Mauersteine" erarbeitet. Da die harmonisierten Teile der europäischen Mauersteinnormen DIN EN 771-1 bis DIN EN 771-4, die die mit der CE-Kennzeichnung zu deklarierenden Eigenschaften der Mauersteine umfassen, nicht alle Anforderungen beinhalten, die in Deutschland für die Verwendung der verschiedenen Mauersteinarten nach DIN 1053 gelten, sind die erforderlichen zusätzlichen Anforderungen, die mit denen in den bisherigen nationalen Mauersteinnormen identisch sind, in diesen Vornormen festgelegt. Dies bezieht sich auf Klassifizierungen der Steindruckfestigkeit und der Steinrohdichte, Vorzugsmaße (Formate), Anforderungen an die Grenzabmaße, die innere Geometrie der Mauersteine, die Ebenheit und Planparallelität von Plansteinen, die Ausgangsstoffe (bei Kalksandsteinen und Betonstein), den Frostwiderstand (bei Vormauerziegeln, Klinkern, KS-Vormauersteinen, KS-Verblendern sowie Vormauersteinen und Vormauerblöcken aus Normalbeton) sowie spezielle Eigenschaften von Vormauerziegeln und Klinkern (Gehalt an schädlichen, treibenden Einschlüssen), Keramikklinkern (Ritzhärte der Oberfläche, Farb- und Lichtbeständigkeit, Säure- und Laugenbeständigkeit) und KS-Verblendern (Einschlüsse, Ausblühungen und Verfärbungen). Wenn CE-gekennzeichnete Mauersteine nach DIN EN 771-1 bis DIN EN 771-4 zusätzlich mit diesen Vornormen übereinstimmen, dürfen diese ohne Beachtung der für ausschließlich CE-gekennzeichnete Mauersteine für die Verwendung in Deutschland in DIN V 20000-401 für Mauerziegel, in DIN V 20000-402 für Kalksandsteine, in DIN V 20000-403 für Betonsteine und in DIN V 20000-404 für Porenbetonsteine festgelegten Verwendungsregeln verwendet werden.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9651144
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN V 18151:2003-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 20000-403:2019-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN V 18151:2003-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt teilweise durch DIN EN 771-3 ersetzt.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...