Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm 2007-02

DIN V 4701-10 Beiblatt 1:2007-02

Energetische Bewertung heiz- und raumlufttechnischer Anlagen - Teil 10: Heizung, Trinkwassererwärmung, Lüftung; Beiblatt 1: Anlagenbeispiele

Englischer Titel
Energy efficiency of heating and ventilation systems in buildings - Part 10: Heating, domestic hot water supply, ventilation; Supplement 1: Examples of systems
Ausgabedatum
2007-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 282.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 282.00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 306.40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN V 4701 10 Beiblatt 1:2002 02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen aufgrund geänderter Normen: alle inhaltlichen (fachlichen und redaktionellen) Änderungen, die zwischen den Vornormen DIN V 4701-10:2001-02 und DIN V 4701-10:2003-08 erfolgten, sind in diesem Beiblatt berücksichtigt; Primärenergiebedarf und Anlagenaufwandszahlen ep werden in diesem Beiblatt generell auf den nicht erneuerbaren Anteil der Primärenergie (entsprechend DIN V 4701-10/A1:2006-12) bezogen; b) Änderungen in der Zusammenstellung der Anlagenbeispiele: die Brennwerttechnik wird generell mit dem verbessertem Standardwert berücksichtigt (siehe DIN V 4701-10:2003-08, 5.2.4.2.1 und DIN V 4701-10:2003-08, 5.3.4.2.1); die Regelung der Wärmeübergabe wurde wie folgt berücksichtigt: bei freien Heizflächen durch Thermostatregelventile mit einem Auslegungsproportionalbereich von 1 K und integrierten Heizflächen durch Einzelraumregelung mit Zweipunktregler und einer Schaltdifferenz von 0,5 K; die Anordnung von Lüftungsanlagen erfolgt in Verbindung mit Nah- und Fernwärmeversorgung im Dachraum, nicht im Keller; c) Ergänzungen: die Anlagenbeispiele wurden um 28 neue Anlagenvarianten erweitert.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...