Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Vornorm 2005-05-01

OENORM CEN/TS 13130-13:2005-05-01

Werkstoffe und Gegenstände in Kontakt mit Lebensmitteln - Substanzen in Kunststoffen, die Beschränkungen unterliegen - Teil 13: Bestimmung von 2,2-Bis(4-Hydroxyphenyl)Propan (Bisphenol A) in Prüflebensmitteln

Englischer Titel
Materials and articles in contact with foodstuffs - Plastics substances subject to limitation - Part 13: Determination of 2,2-bis(4-hydroxyphenyl)propane (Bisphenol A) in food simulants
Ausgabedatum
2005-05-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 73,30 EUR inkl. MwSt.

ab 61,60 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 73,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 82,39 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2005-05-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Technische Spezifikation, Teil 13 der EN 13130, legt ein Verfahren zur Bestimmung von Bisphenol A in den Prüflebensmitteln Wasser, 3%ige Essigsäure (m/V) in wässriger Lösung, 15%iges Ethanol (Volumenanteil) in wässriger Lösung und rektifiziertes Olivenöl fest. Der ermittelte Gehalt an monomeremm Bisphenol A wird in Milligramm Bisphenol A je Kilogramm Prüflebensmittel angegeben. Das Verfahren eignet sich zur quantitativen Bestimmung von Bisphenol A bei einem Mindestgehalt von 0,2 mg je Kilogramm Prüflebensmittel bis 0,7 mg je Kilogramm Prüflebensmittel. Das Verfahren sollte auch auf andere wässrige Prüflebensmittel sowie auf die anderen fettigen Prüflebensmittel, Sonnenblumenöl und eine Mischung synthetischer Triglyceride anwendbar sein.
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...