Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Webinar W-031

Der menschliche Faktor - wie Usability und Security zusammenhängen

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 117.81 EUR inkl. MwSt.

ab 99.00 EUR exkl. MwSt.

Buchungsoptionen

online
  • 117.81 EUR

  • 117.81 EUR

50% Preisersparnis auf thematisierte DIN-Normen

Sicherer Kauf auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Beginn | Ende

04. April 2019 10:00 | 11:00 Uhr 12. September 2019 14:00 | 15:00 Uhr

Zum Thema

Betreiber und Medizinprodukte-Hersteller müssen sich dringend der Herausforderung einer sinnvollen Security stellen. Dabei ist die Sicherheit nicht nur ein technisches Problem, sondern ein Zusammenspiel von Mensch, Technik und Ökonomie. Best-Practices zu User-Interface-Design und organisatorische Maßnahmen müssen Hand in Hand gehen, um Sicherheit zu gewährleisten.

Veranstaltungsziel
Das DIN-Webinar gibt Ihnen wertvolle Hinweise, was Hersteller und Betreiber von Medizinprodukten tun können, um sich und ihre Geräte sinnvoll zu schützen:
  • Sie verstehen, wie das Zusammenspiel von Mensch und Technik im Bereich Security funktioniert
  • Sie lernen, Hinweise auf mögliche Gefahren durch bekannte Angriffe zu erkennen
  • Sie werden in die Lage versetzt, geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen
Zielgruppe

    (Neue) Führungskräfte, Geschäftsführer und Mitarbeiter, speziell aus den Bereichen

    • Entwicklung
    • IT
    • Risikomanagement

Programm

Inhalte:

  • Psychologische Grundlagen
  • Social Engineering Phishing etc.
  • Sicherheitsmerkmale wie Passwörter und Logins
  • Benutzer-Workarounds für Sicherheitsmaßnahmen
Referenten
  • 
Michael Engler

    Michael Engler ist Senior Consultant und geschäftführender Gesellschafter der Benkana Interfaces GmbH & Co. KG mit den Themen Requirements- und Usability-Engineering sowie Software-Entwicklungsprozesse und agile Methoden. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung berät, schult und coacht er Medizintechnik-Unternehmen. Er ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Oberösterreich für den Masterstudiengang Medizintechnik. Für den TÜV Rheinland und den TÜV SÜD hält er Seminare zu den Themen Entwicklung medizinischer Software und Usability- Engineering für Medizinprodukte. Er engagiert sich im Normungsgremium DKE/UK 811.4 „Ergonomie, Gebrauchstauglichkeit, Gebrauchsanweisung“ und im Richtlinienausschuss des VDI zu „Medical SPICE“ und dem VDI Fachausschuss „Software-Qualität in der Medizintechnik“. Er ist Mitglied in den Arbeitskreisen Qualitätsstandards und Medizintechnik der German Usability Professionals Association. Zuvor war er bei British Telecom in Großbritannien und bei der Method Park Software AG. Er ist Diplom-Informatiker (FH) mit Fachrichtung Medieninformatik.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...