Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Webinar

Streitbeilegungsverfahren nach SL-Bau

W-026-001, Do., 24. Mai. 2018, Berlin
*

Preis inkl. MwSt.

** DIN-Mitglieder erhalten 15% Rabatt

Beginn: 14:30 Uhr | Ende: 16:00 Uhr

Zum Thema

Bei vielen Bauprojekten sehen sich Auftraggeber, Auftragnehmer, Planer und Gutachter immer häufiger mit unangenehmen Konflikten konfrontiert. Zum Nachteil aller Beteiligten werden diese oft vor Gericht in langwierigen und zähen Verfahren verhandelt. Nicht nur der Prozess an sich, auch die damit verbundenen Bauverzögerungen kosten allen Beteiligten viel Nerven, Zeit und vor allem Geld. Die betroffenen Parteien sind daher gut beraten, Streitigkeiten schnell und möglichst noch im Rahmen des laufenden Bauprojekts außergerichtlich beizulegen.

Eine optimale Grundlage hierfür bildet die Streitlösungsordnung für das Bauwesen (SL-Bau). Mit diesem gemeinsam von Baujuristen und Vertretern der Baupraxis entwickelten Instrument können Streitigkeiten nicht nur außergerichtlich zügig beigelegt werden. Auch sich anbahnende Konflikte lassen sich im Vorhinein frühzeitig vermeiden. In dem Webinar werden die „Big Five“ der Streitlösungsverfahren – die Mediation, die Schlichtung, das Schiedsgerichtsverfahren, das Schiedsgutachtenverfahren sowie neu die Adjudikation – ausführlich behandelt. Die Veranstaltung wurde gezielt daraufhin konzipiert, dass Sie als Teilnehmer die erworbenen Kenntnisse in Ihrer beruflichen Praxis sofort einsetzen können.

Zielgruppe:

Alle an Bauprojekten beteiligten Partner, insbesondere:

  • Auftraggeber
  • Auftragnehmer
  • Planer
  • Gutachter
  • Baujuristen

Ziel des Webinars - deshalb sollten Sie teilnehmen:

Über die in dem Webinar vermittelten Inhalte können Sie zukünftig anstehende Konflikte im Bauprozess frühzeitig vermeiden und bestehende Streitfälle souverän und zügig außergerichtlich beilegen.

  • Sie lernen Verfahrensprinzipien und Abläufe der zentralen Streitbeilegungsverfahren kennen, darunter die Mediation, die Schlichtung, die Adjudikation, das Schiedsgerichtsverfahren sowie das Schiedsgutachtenverfahren.
  • Ihnen wird erläutert, wie die Verfahren aufeinander aufbauen und ineinander greifen und wie Sie sämtliche oder auch nur einzelne Verfahren in einen Bau- oder Architektenvertrag vorteilhaft integrieren.
  • Sie erfahren alles über die Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren und sind im Stande, je nach konkreter Sachlage die richtige Konfliktlösungsstrategie und die passende individuelle Lösung zu finden und umzusetzen.

Leistungen

Arbeitsunterlagen sind im Seminarpreis enthalten.

 

 

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: