Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Webinar

Terminologiestandards in der Additiven Fertigung (E DIN EN ISO/ASTM 52900) – Einheitliche Begriffe für eine bessere Kommunikation

W-040-001, Fr., 14. Sep. 2018, online
*

Preis inkl. MwSt.

Beginn | Ende 10:00 | 11:00 Uhr

Zum Thema

Die Vielzahl an Begriffen im Bereich der additiven Fertigung wächst stetig und wird häufig von neuen Anwendern oder denen, die es werden wollen, zweideutig verwendet. Die E DIN EN ISO/ASTM 52900:2018-06 soll dazu beitragen eindeutige Begrifflichkeiten zu etablieren. In der Praxis wurde schon häufig aneinander vorbeigeredet, weil die Begrifflichkeiten unterschiedlich in den Köpfen verankert waren.

Zielgruppe

Mitarbeiter produzierender Unternehmen aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette, insbesondere

  • Fertigungsleiter
  • Versuchsingenieure
  • Konstrukteure
  • Entwicklungsingenieure
  • Berechnungsingenieure

Veranstaltungsziel – deshalb sollten Sie teilnehmen

  • Darlegung aktueller Aktivitäten zur Standardisierung der additiven Fertigungstechnologien
  • Kurzvorstellung der Prozesskategorien nach DIN EN ISO 17296
  • Möglichkeiten der Datenerfassung
  • Werkstoffe in deren Einsatzmöglichkeiten

Veranstaltungsprogramm

Begrüßung durch den Referenten

Vorstellung der wichtigesten Begriffe aus der Norm E DIN EN ISO/ASTM 52900:2018-06 speziell aus den Themengebieten

  • Prozesskategorien
  • Datenerfassung
  • Werkstoffeinsatz

Leistungen

Arbeitsunterlagen sind im Seminarpreis enthalten.