Über Klaus Graebig

Dipl.-Ing. Klaus Graebig, geb. 1954, studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin und verfügt über vielfältige berufliche Erfahrungen. Als Abteilungsleiter in der Industrie trug er die Verantwortung für die Fertigung und die Qualität von technischen Präzisionsprodukten. Als Auditor für DIN EN ISO 9001 hat er die Sicht des Zertifizierers und die Spezifika von Organisationen unterschiedlicher Größen und Branchen kennengelernt. Als Dozent in den Bereichen Qualitätsmanagement und Statistik ist er stets gezielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer und der Ratsuchenden eingegangen. Im DIN, Deutsches Institut für Normung e.V., und in der ISO, Internationale Organisation für Normung, war er zuständig für zahlreiche Projekte von Qualitätsmanagement- und Statistiknormen, unter anderem DIN EN ISO 9000, 9001, 9004 und DIN ISO 2859.

Er berät Organisationen zu den philosophischen Grundlagen des Unternehmens. Er ist Autor von zahlreichen Fachbüchern und weiteren Publikationen in den Bereichen Qualitätsmanagement, Statistik und Philosophie.

Von Dipl.-Ing. Klaus Graebig im Beuth Verlag:

Normen-Handbuch DIN EN ISO 9001:2015 – Vergleich mit DIN EN ISO 9001:2008, Änderungen und Auswirkungen – Mit den deutschen Texten der Normen. (Ausgabedatum 2016-01)
Beuth Pocket DIN EN ISO 9001:2015 – Vergleich mit DIN EN ISO 9001:2008, Änderungen und Auswirkungen (Ausgabedatum 2015-12)
Kundenzufriedenheit. Erreichen, Messen und Verbessern – Normentexte, Erläuterungen und Fallbeispiele. (Ausgabedatum: 2013-01)
Wörterbuch Qualitätsmanagement – Dictionary of Quality Management. Normgerechte Definitionen – Standard Definitions. ( Ausgabedatum: 2010-08)
Orientierung in Identität – Philosophische Grundlagen des Unternehmens. (Ausgabedatum: 2004)
Loseblattwerk: QSU – Qualitätsmanagement / Statistik / Umweltmanagement.

Hier können Sie sein White Paper über die versteckten Änderungen der DIN EN ISO 9001:2015 lesen.

Weitere interessante Artikel: