Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-05

DIN 10508:2018-05 - Entwurf

Lebensmittelhygiene - Temperaturen für Lebensmittel

Englischer Titel
Food hygiene - Temperature requirements for foodstuffs
Erscheinungsdatum
2018-04-20
Ausgabedatum
2018-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-04-20
Ausgabedatum
2018-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Durch die Herausgabe der Norm DIN 10536 "Lebensmittelhygiene - Cook & Chill-Verfahren - Hygieneanforderungen" und die Überarbeitung der Norm DIN 10506 "Lebensmittelhygiene - Gemeinschaftsverpflegung", die Hygieneanforderungen an moderne Produktionsverfahren wie "Cook & Chill", "Sous-vide" und "Cook & Freeze" festlegt, wurde eine Anpassung der Norm DIN 10508 erforderlich.
Die in DIN 10508 angegebenen Tabellen mit Höchsttemperaturen für tiefgefrorene, gefrorene und gekühlte sowie Mindesttemperaturen für heiß gehaltene Lebensmittel geben einen Überblick über rechtsverbindlich festgelegte oder vom Arbeitskreis empfohlene Temperaturen für die verschiedenen Lebensmittelkategorien. In einem informativen Anhang werden ergänzend die für bestimmte Produktgruppen in einer Leitlinie für eine gute Verfahrenspraxis für den Einzelhandel festgelegten Temperaturen angegeben. In Zusammenhang mit der Abgabe heiß auszugebender Speisen sind darüber hinaus entsprechende Temperatur-Zeit-Relationen festgelegt. Die in Verbindung mit modernen Speisenverteilsystemen, wie zum Beispiel Cook & Chill oder Cook & Freeze, empfohlenen Mindesttemperaturen und Zeitangaben beziehen sich auf die im Rahmen der Speisenverteilung erforderliche Kommissionierung der Speisen, den Speisentransport und die Speisenausgabe. Die aufgeführten Temperaturen geben Hinweise für das Behandeln (zum Beispiel Kühlen, Lagern, Aufbewahren und Befördern) sowie Inverkehrbringen von Lebensmitteln. Die Temperaturtabellen können sowohl von den Lebensmittelunternehmen für die Eigenkontrolle als auch für die amtliche Lebensmittelüberwachung herangezogen werden. Die produktgerechte Temperaturführung beim Behandeln und Inverkehrbringen von Lebensmitteln ist ein entscheidender Faktor, um die Lebensmittelhygiene sicherzustellen und den Verbrauchern sichere und bekömmliche Lebensmittel zur Verfügung zu stellen.
Die Norm wurde vom Arbeitskreis NA 057-02-01-04 AK "Außer-Haus-Verpflegung/Temperaturen" des Arbeitsausschusses NA 057-02-01 AA "Lebensmittelhygiene" im Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 10508:2019-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 10508:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die normativen Verweisungen wurden ergänzt und aktualisiert; b) in Abschnitt 3 wurde eine Definition für sehr leicht verderbliche Lebensmittel ergänzt; c) in Abschnitt 4 wurden die Anforderungen zur Kühllagerung, Abkühlung, Heißhaltung und zu zulässigen Abweichungen überarbeitet; d) in Abschnitt 5 wurden die Temperaturanforderungen für tiefgefrorene, gefrorene und kühlbedürftige Lebensmittel sowie für heiß auszugebende Speisen aktualisiert; e) in Abschnitt 6 wurden die Unterabschnitte "Kalibrierung" und "Temperaturaufnehmer (Temperaturfühler)" gestrichen; f) die Literaturhinweise wurden ergänzt und aktualisiert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...