Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-12

DIN 18014:2012-12 - Entwurf

Fundamenterder - Allgemeine Planungsgrundlagen

Englischer Titel
Foundation earth electrode - General planning criteria
Erscheinungsdatum
2012-11-26
Ausgabedatum
2012-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,00 EUR inkl. MwSt.

ab 80,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2012-11-26
Ausgabedatum
2012-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt für die Anordnung und den Einbau von Fundamenterdern/Ringerdern im Zuge der Errichtung eines Gebäudes und ist entsprechend DIN 18015 und den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Netzbetreiber für jedes Gebäude zu errichten. Der Fundamenterder/Ringerder ist für den Schutzpotentialausgleich über die Haupterdungsschiene nach DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540) erforderlich. Dieser Norm-Entwurf enthält Anforderungen an den Funktionspotentialausgleich für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und den Gebäudeblitzschutz. Die Anforderungen an die Ausführung der Ringerder können auch für die nachträgliche Installation von Erdern bei bestehenden Gebäuden angewendet werden. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 005-09-85 AA "Elektrische Anlagen in Wohngebäuden" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 18014:2014-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 18014:2007-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm wurde neu gegliedert; b) Ausführungsanforderungen bei Faserbeton und bei Fundamenten mit erhöhtem Erdübergangswiderstand wurden beschrieben; c) bei einem notwendigen Einsatz von Ringerdern wird ein Potentialausgleichsleiter im Betonfundament gefordert; d) Maschenweite eines Potentialausgleichsleiters und die Verbindungen zum Ringerder wurden festgelegt; e) Dokumentation und die Durchgangsmessung wurden konkretisiert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...