Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-10

DIN 19738:2016-10 - Entwurf

Bodenbeschaffenheit - Resorptionsverfügbarkeit von organischen und anorganischen Schadstoffen aus kontaminiertem Bodenmaterial

Englischer Titel
Soil quality - Absorption availability of organic and inorganic pollutants from contaminated soil material
Erscheinungsdatum
2016-09-09
Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-09-09
Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt ein Verfahren zur Prüfung der Resorptionsverfügbarkeit von Stoffen aus kontaminierten Böden sowie Materialien, die auf oder in den Boden auf- und eingebracht werden können, fest (siehe § 6 BBodSchG). Grundsätzlich können nur solche Stoffe untersucht werden, die einen ausreichend niedrigen Dampfdruck aufweisen und bei denen es unter den Prüfbedingungen nach diesem Norm-Entwurf nicht zu höheren Verlusten kommen kann. Des Weiteren müssen geeignete Analysenverfahren für die Aufarbeitung und den Nachweis der Stoffe beziehungsweise Elemente in den komplexen Verdauungsansätzen verwendet werden. In dem hier vorgestellten Testsystem wird die Mobilisierung von organischen und anorganischen Schadstoffen aus kontaminierten Partikeln mit Hilfe synthetischer Verdauungssäfte (Magensaft und Darmsaft) physiologienah unter genormten Bedingungen geprüft.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 19738:2017-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 19738:2004-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) In Abschnitt 1 Anwendungsbereich Änderung der Behandlungsdauer mit Darmsaft; b) Aktualisierung der normativen Verweisungen; c) Überarbeitung aller Abschnitte auf Grund neuer Erfahrungswerte durch die Anwendung des Vorgängerdokuments; d) Aktualisierung Anhang A (informativ) Enzyme und Verdauungshilfsstoffe; e) redaktionelle Anpassungen; f) Anpassung des Layouts an die neuen Gestaltungsregeln.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...