Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-06

DIN 56950-5:2017-06 - Entwurf

Veranstaltungstechnik - Maschinentechnische Einrichtungen - Teil 5: Sicherheitstechnische Anforderungen an Elektrokettenzugsysteme

Englischer Titel
Entertainment technology - Machinery installations - Part 5: Safety requirements for electric chainhoist systems
Erscheinungsdatum
2017-05-12
Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82.60 EUR inkl. MwSt.

ab 69.41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82.60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89.80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2017-05-12
Ausgabedatum
2017-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf gilt für Elektrokettenzugsysteme in der Veranstaltungs- und Produktionstechnik. In solchen Systemen werden Elektrokettenzüge und Steuerungen unterschiedlicher Bauart und Ausrüstung eingesetzt. Sie werden temporär und zeitlich begrenzt für Veranstaltungen und Produktionen zusammengestellt und in Betrieb genommen. Hierbei handelt es sich um Systeme aus Elektrokettenzügen nach DIN EN 14492-2 und/oder Kettenzügen, die die sicherheitstechnischen Anforderungen an maschinentechnische Einrichtung im Sinne der DIN 56950-1 erfüllen. Die Steuerungen von Elektrokettenzugsystemen sind nach DIN EN 60204-32 und/oder entsprechend der Anforderungen der DIN 56950-1 ausgeführt.
Elektrokettenzugsysteme müssen dem Anwendungsfall entsprechende Sicherheitsniveaus bezüglich der mechanischen und steuerungstechnischen Ausrüstung erreichen (siehe DIN 56950-1). Dabei werden folgende Anwendungsfälle unterschieden: - Halten von Lasten ohne Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich; - Bewegen von Lasten ohne Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich; - Halten von Lasten mit Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich (Lasten über Personen); - Bewegen von Lasten mit Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich (Lasten über Personen); - Bewegen von Personen während künstlerischer Vorführungen und deren Proben. Diese Norm gilt nicht für die in der Veranstaltungs- und Produktionstechnik eingesetzten Lastaufnahmemittel und Anschlagmittel.
Dieser Norm-Entwurf definiert auch die Mindestanforderungen an die zwischen Hersteller und Benutzer auszutauschenden Informationen und die erforderlichen Angaben über die bestimmungsgemäße Verwendung der Kettenzugsysteme.
Die in diesem Teil 5 definierten Abweichungen gegenüber der DIN 56950-1 beruhen auf den besonderen Einsatzbedingungen für Elektrokettenzugsysteme und lassen sich nicht auf andere maschinentechnische Einrichtungen übertragen. Ortsfeste, dauerhaft in Veranstaltungs- und Produktionsstätten installierte maschinentechnische Einrichtungen sind immer nach DIN 56950-1 auszuführen.
Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 149-00-05 AA "Maschinen" des DIN-Normenausschusses Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF) erarbeitet. Vertreter der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) waren als Mitarbeiter des NA 149-00-05 AA an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 56950-5:2018-07 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...