Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-04

DIN EN 10263-1:2014-04 - Entwurf

Walzdraht, Stäbe und Draht aus Kaltstauch- und Kaltfließpressstählen - Teil 1: Allgemeine technische Lieferbedingungen; Deutsche Fassung prEN 10263-1:2014

Englischer Titel
Steel rod, bars and wire for cold heading and cold extrusion - Part 1: General technical delivery conditions; German version prEN 10263-1:2014
Erscheinungsdatum
2014-03-07
Ausgabedatum
2014-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-03-07
Ausgabedatum
2014-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Auf Grund der guten Umformbarkeit und Oberflächenbeschaffenheit werden die Kaltstauch- beziehungsweise Kaltfließpressstähle vielfältig in der Praxis eingesetzt. Daraus werden sowohl Schrauben, Bolzen, Nieten, Stifte als auch Brems- oder Schaltelemente hergestellt. Die 5 Teile der Normenreihe EN 10263 sind wie folgt eingeteilt: Teil 1 - Allgemeine technische Lieferbedingungen; Teil 2 - Technische Lieferbedingungen für nicht für eine Wärmebehandlung nach der Kaltverarbeitung vorgesehene Stähle; Teil 3 - Technische Lieferbedingungen für Einsatzstähle; Teil 4 - Technische Lieferbedingungen für Vergütungsstähle; Teil 5 - Technische Lieferbedingungen für nichtrostende Stähle. Die Revision dieser Normenreihe wurde vom Technischen Komitee ECISS/TC 106 "Wire rod and wire" (Sekretariat: AFNOR) des Europäischen Komitees für die Eisen- und Stahlnormung (ECISS) angestoßen. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Unterausschuss 08/5 "Kaltstauch- und Kaltfließpressstähle" des Normenausschusses Eisen und Stahl (FES).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 10263-1:2018-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 10263-1:2002-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) verbindliche (siehe 5.1) und optionale Angaben (siehe 5.2) revidiert und überarbeitet; c) Bestellbeispiel überarbeitet; d) allgemeine Anforderungen, Qualitätsmanagementsystem und Lieferart (siehe Abschnitt 7) revidiert; e) Anforderungen an die Härtbarkeit unter 7.7.2 ergänzt; f) Angaben zu Gefüge (siehe 7.8.1 und 7.8.3) aktualisiert; g) Oberflächenbeschaffenheit für die Blankerzeugnisse überarbeitet (siehe 7.10.3); h) Inhalte der Prüfbescheinigungen und Prüfumfänge revidiert (siehe Abschnitt 9); i) Angaben zum Stauchversuch überarbeitet (siehe 9.3.5 und 10.3.1); j) Nachweis der Härtbarkeit aktualisiert (siehe 10.2); k) Zusatzanforderungen an Einsatzstähle und Vergütungsstähle revidiert; Verweisungen angepasst; Innere Beschaffenheit aktualisiert (siehe A.3 .1 , A.3.2 und A.6); l) Anmerkung zur Korrosionsbeständigkeit hinzugefügt; m) Prüfung des Gehaltes an nichtmetallischen Einschlüssen revidiert; Verweisungen angepasst (siehe Anhang B); n) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...