Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2009-06

DIN EN 12514-2:2009-06 - Entwurf

Bauelemente für Versorgungsanlagen für Verbrauchsstellen mit flüssigen Brennstoffen - Teil 2: Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfungen - Förderaggregate, Regel- und Sicherheitseinrichtungen, Betriebsbehälter; Deutsche Fassung prEN 12514-2:2009

Englischer Titel
Parts for supply systems for consuming units with liquid fuels - Part 2: Safety requirements and tests - Feed pumps, control and safety devices, service vessels; German version prEN 12514-2:2009
Erscheinungsdatum
2009-07-13
Ausgabedatum
2009-06
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung ohne Ersatz zum 2020-05

Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 98,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2009-07-13
Ausgabedatum
2009-06
Information
  • Beabsichtigte Zurückziehung ohne Ersatz zum 2020-05

Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1524881

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 47 "Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten - Funktion - Sicherheit - Prüfungen" (Sekretariat: DIN) erstellt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-01-61 AA "Ölzerstäubungsbrenner und ihre Komponenten (SpA CEN/TC 47)" im NHRS. Im Teil 2 werden die spezifischen Anforderungen für Förderaggregate, Regel- und Sicherheitseinrichtungen, Betriebstanks und Betriebsbehälter festgelegt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1524881
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12514-1:2000-05 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Normen neu strukturiert; b) technische Anforderungen überarbeitet; c) Anzahl der Zyklen für die Prüfung der Gebrauchstauglichkeit ergänzt; d) Kennzeichnung, Verpackung und Anleitungen überarbeitet; e) Harmonisierung der Norm mit der Maschinen-Richtlinie (MD) 2006/42/EG.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...