Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-06

DIN EN 13384-2:2013-06 - Entwurf

Abgasanlagen - Wärme- und strömungstechnische Berechnungsverfahren - Teil 2: Abgasanlagen mit mehreren Feuerstätten; Deutsche Fassung prEN 13384-2:2013

Englischer Titel
Chimneys - Thermal and fluid dynamic calculation methods - Part 2: Chimneys serving more than one heating appliance; German version prEN 13384-2:2013
Erscheinungsdatum
2013-06-03
Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 150,20 EUR inkl. MwSt.

ab 140,37 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 150,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 181,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-06-03
Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt Berechnungsverfahren für die wärme- und strömungstechnischen Eigenschaften von mehrfach belegten Abgasanlagen fest. Dieser Teil der EN 13384 umfasst zwei Fälle: 1) Abgasanlagen in die mehrere Verbindungsstücke von einzelnen oder mehreren Feuerstätten in Mehrfachanordnung münden; 2) Abgasanlagen, in die ein bestimmtes Verbindungsstück mündet, das mehrere Wärmeerzeuger in Kaskadenschaltung verbindet. Der Fall von Mehrfachanschlüssen von Kaskadenschaltungen ist durch Fall (1) abgedeckt. Dieser Norm-Entwurf befasst sich mit Unterdruckabgasanlagen (im Verbindungsstück können Überdruckbedingungen herrschen) sowie mit Überdruckabgasanlagen und gilt für Abgasanlagen mit Feuerstätten für flüssige, gasförmige und feste Brennstoffe. Dieser Teil der Normenreihe EN 13384 gilt nicht für: - Abgasanlagen mit unterschiedlichen Wärmedurchlasswiderständen oder unterschiedlichen Querschnitten in den verschiedenen Abschnitten der Abgasanlage. Energiegewinne werden durch diesen Teil der Normenreihe nicht berücksichtigt; - Abgasanlagen für offene Feuerstätten, zum Beispiel offene Kamine oder Abgaseinführungen in die Abgasanlage, die bestimmungsgemäß offen im Raum betrieben werden; - Abgasanlagen für verschiedene Feuerstätten mit Unterdruckbetrieb (Naturzug), Gebläseunterstützung oder Verbrennungskraftmaschine. Gebläseunterstützte Abgasanlagen mit einer Nebenluftvorrichtung zwischen Gebläse und Abgasanlage sind als Naturzugkessel anzusehen; - Abgasanlagen mit Mehrfachanschlüssen aus mehr als 5 Geschossen (dies gilt nicht für Luft-Abgasanlagen); - Abgasanlagen an die Wärmeerzeuger angeschlossen werden, denen die Zuluft über Zuluftöffnungen oder Zuluftschächte zugeführt wird, die sich nicht druckmäßig im gleichen Luftverbund befinden (zum Beispiel auf der gleichen Seite des Gebäudes). Bei Überdruckabgasanlagen gilt dieser Teil nur dann, wenn alle nicht in Betrieb befindlichen Feuerstätten sicher abgesperrt werden können, um einen Abgasrückfluss zu verhindern. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 005-11-39 AA "Abgasanlagen, SpA zu CEN/TC 166, CEN/TC 166/WG 1 und WG 2" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13384-2:2015-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13384-2:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Fehler wurden korrigiert; b) Fehler in Gleichungen wurden korrigiert; c) Kennwerte für Feuerstätten für feste und flüssige Brennstoffe in Anhang B wurden an die aktuellen Daten angeglichen; d) für die Mischung von Brennstoffen wurde eine Verdeutlichung des Anstiegs des Wasserdampftaupunkts hinzugefügt; e) für nicht-konzentrische Leitungen wurde die Berechnung der mittleren Temperatur der Luftzufuhr geändert; f) der Vorgang der Iteration für Feuerstätten mit niedriger Auswirkung auf den Druck des Abgasmassenstroms (z. B. Kraft-Wärme-Kopplung) wurde vereinfacht.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...