Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-06

DIN EN 1428:2011-06 - Entwurf

Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung des Wassergehaltes von Bitumenemulsionen - Azeotropisches Destillationsverfahren; Deutsche Fassung FprEN 1428:2011

Englischer Titel
Bitumen and bituminous binders - Determination of water content in bituminous emulsions - Azeotropic distillation method; German version FprEN 1428:2011
Erscheinungsdatum
2011-05-30
Ausgabedatum
2011-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-05-30
Ausgabedatum
2011-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt ein Verfahren zur Bestimmung des Wassergehaltes von Bitumenemulsionen durch Destillation fest.
Die Anwendung dieser Norm kann den Umgang mit gefährlichen Substanzen und Ausrüstungsteilen und die Ausführung gefährlicher Arbeitsgänge einschließen. Dieser Norm-Entwurf erhebt nicht den Anspruch, alle mit ihrer Anwendung verbundenen Sicherheitsprobleme anzusprechen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders dieses Norm-Entwurfs, geeignete Sicherheits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen vorzusehen und vorher zu klären, ob einschränkende Vorschriften zu berücksichtigen sind.
Das in einer Bitumenemulsion enthaltene Wasser wird mittels eines Trägerdampfes aus einer mit Wasser nicht mischbaren Lösemittel-Trägerflüssigkeit überdestilliert.
Kondensierte Lösemittel-Trägerflüssigkeit und Wasser werden kontinuierlich in einer Destillationsvorlage mit Messröhre getrennt; das Wasser sammelt sich in der Messröhre der Vorlage, und die kondensierte Lösemittel-Trägerflüssigkeit fließt in den Rundkolben zurück.
Dieses Dokument (FprEN 1428:2011) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 336 "Bitumenhaltige Bindemittel" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 062-03-32 GA "Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" in den Normenausschüssen Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau) im DIN.
Gegenüber DIN EN 1428:1999-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1428:2012-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1428:1999-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...