Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 14363/A2:2021-11 - Entwurf

Bahnanwendungen - Versuche und Simulationen für die Zulassung der fahrtechnischen Eigenschaften von Eisenbahnfahrzeugen - Fahrverhalten und stationäre Versuche; Deutsche und Englische Fassung EN 14363:2016+A1:2018/prA2:2021

Englischer Titel
Railway applications - Testing and simulation for the acceptance of running characteristics of railway vehicles - Running behaviour and stationary tests; German and English version EN 14363:2016+A1:2018/prA2:2021
Erscheinungsdatum
2021-10-22
Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,50 EUR inkl. MwSt.

ab 42,52 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 45,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 54,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-10-22
Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
18
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3287372

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Für den sicheren und ökonomischen Betrieb eines Eisenbahnsystems sind akzeptable fahrtechnische Eigenschaften eines Schienenfahrzeugs (nachfolgend Fahrzeug genannt) wesentlich. Sie beziehen sich auf: - das Fahrzeug; - die Betriebsbedingungen; - die Eigenschaften der Infrastruktur (Trassierung und Gleislagequalität); und - die berührgeometrischen Bedingungen der Schnittstelle Rad-Schiene. Ziel ist es, das Verhalten des Fahrzeugs unter bekannten, repräsentativen Betriebs- und Infrastrukturbedingungen zu quantifizieren. Diese Norm beschreibt Verfahren, mit denen das Verhalten des Fahrzeugs in den folgenden Bereichen beurteilt werden kann: - Sicherheit gegen Entgleisen auf Gleisverwindungen; - Fahrsicherheit unter Einfluss von Längsdruckkräften in S-Bögen; - Ermittlung des Verwindekoeffizienten; - Ermittlung der Verlagerungseigenschaften; - Beanspruchung der abzweigenden Weichenzunge; - Fahrsicherheit in Bogenkreuzungen; - Fahrsicherheit, Fahrwegbeanspruchung und Schwingungsverhalten. Mit dieser Änderung werden die in ERA/OPI 2018-3 veröffentlichten Klarstellungen in Bezug auf die Rad-Schiene-Kontaktbedingungen während Streckenfahrversuchen eingearbeitet. Der informative Anhang X wurde in Abstimmung mit der ERA gestrichen, da die Anforderungen in der Schweizer NNTR veröffentlicht sind. Der informative Anhang ZA wird entsprechend den neuen Regeln aktualisiert.

Inhaltsverzeichnis
ICS
45.060.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3287372

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...