Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-11

DIN EN 15882-2:2010-11 - Entwurf

Erweiterter Anwendungsbereich der Ergebnisse aus Feuerwiderstandsprüfungen - Teil 2: Brandschutzklappen; Deutsche Fassung prEN 15882-2:2010

Englischer Titel
Extended application of results from fire resistance tests for service installations - Part 2 - Dampers; German version prEN 15882-2:2010
Erscheinungsdatum
2011-01-10
Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104.40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-01-10
Ausgabedatum
2010-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt eine Anleitung und Regeln für notifizierte oder akkredierte Stellen (für Brandschutzklappen) in Bezug auf die Festlegung des erweiterten Anwendungsbereiches für Brandschutzklappen fest. Dieser europäische Norm-Entwurf benennt die Parameter, die die Feuerwiderstandsfähigkeit von Brandschutzklappen beeinflussen. Er benennt auch die Faktoren, die bei der Entscheidung zu berücksichtigen sind, ob oder bis zu welchem Ausmaß ein Parameter bei der Betrachtung der Feuerwiderstandsfähigkeit einer ungeprüften oder unprüfbaren Abweichung einer Konstruktion erweitert werden kann. Dieser europäische Norm-Entwurf behandelt die Grundsätze, die eine Schlussfolgerung über den Einfluss von speziellen Parametern/Konstruktionsdetails, welche die entsprechenden Kriterien (E, I, S) betreffen, ermöglicht. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt nicht für Brandschutzklappen, die zum Rauchschutz verwendet werden. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt nur für erweiterte Anwendungsbereiche, die auf erfolgreichen Prüfungen nach EN 1366-2 basieren. Um die Regeln für die Erweiterung des Anwendungsbereiches anwenden zu können, müssen die in den betreffenden Prüfungen bestimmten Leckagewerte abhängig von der erzielten Klassifizierung mindestens 10 % unterhalb der in EN 13501-3 angegebenen Leckagegrenzen für E beziehungsweise ES liegen. Durch Anwendung dieses Norm-Entwurfs sollte es möglich sein, zu erkennen, welche Spezifikationen geprüft werden sollten, um den erweiterten Anwendungsbereich zu maximieren. Einige Informationen über Prüfprogramme sind zur Anleitung aufgeführt. Dieses Verfahren bedeutet Kostenersparnisse, da über den direkten Anwendungsbereich hinaus Änderungen im Rahmen des erweiterten Anwendungsbereichs möglich sind, ohne aufwändige Neuprüfungen des zu ändernden Bauproduktes durchführen zu müssen. Dieser europäische Norm-Entwurf wurde im CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" erarbeitet. Im DIN war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-52-06 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Lüftungsleitungen" des NABau zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 15882-2:2014-09 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...