Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2018-08

DIN EN 16582-1/A1:2018-08 - Entwurf

Schwimmbäder für private Nutzung - Teil 1: Allgemeine Anforderungen einschließlich sicherheitstechnischer Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche und Englische Fassung EN 16582-1:2015/prA1:2018

Englischer Titel
Domestic swimming pools - Part 1: General requirements including safety and test methods; German and English version EN 16582-1:2015/prA1:2018
Erscheinungsdatum
2018-06-29
Ausgabedatum
2018-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 33,60 EUR inkl. MwSt.

ab 28,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 33,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 36,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-06-29
Ausgabedatum
2018-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2839007

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die allgemeinen sicherheitstechnischen Anforderungen und Qualitätsanforderungen sowie Prüfverfahren für Schwimmbäder für private Nutzung fest. Diese Anforderungen und Prüfverfahren gelten für in den Boden eingelassene und oberirdische Schwimmbeckenkonstruktionen, einschließlich deren Montage und Zugangseinrichtungen. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für:
 - öffentlich genutzte Schwimmbäder, die in EN 15288-1 behandelt sind;
 - Warmsprudelbecken für private Nutzung;
 - Planschbecken nach EN 71-8.
Dieser Norm-Entwurf enthält sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG).
Dieses Dokument (EN 16582-1:2015) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 402 "Schwimmbäder und Warmsprudelbecken für private Nutzung" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) in der Arbeitsgruppe WG 1 "Schwimmbadkonstruktion - Design, Produkte und Installation" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-02 AA "Privat genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).
Sofern der Norm-Entwurf vom Ausschuss für Produktsicherheit ermittelt und deren Fundstelle von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, wird bei Umwälzsystemen, die nach diesem Norm-Entwurf hergestellt werden, vermutet, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2839007
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...