Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-04

DIN EN 16728/A2:2019-04 - Entwurf

Flüssiggas-Geräte und Ausrüstungsteile - Ortsbewegliche, wiederbefüllbare Flaschen für Flüssiggas (LPG), ausgenommen geschweißte und hartgelötete Stahlflaschen - Wiederkehrende Inspektion; Deutsche und Englische Fassung EN 16728:2016+A1:2018/prA2:2019

Englischer Titel
LPG equipment and accessories - Transportable refillable LPG cylinders other than traditional welded and brazed steel cylinders - Periodic inspection; German and English version EN 16728:2016+A1:2018/prA2:2019
Erscheinungsdatum
2019-03-08
Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54,80 EUR inkl. MwSt.

ab 46,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 54,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 59,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-03-08
Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3027778

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt Verfahren für die wiederkehrende Inspektion von ortsbeweglichen, wiederbefüllbaren Flaschen für Flüssiggas (LPG) mit einem Fassungsraum von 0,5 l bis einschließlich 150 l fest. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für: - geschweißte Flaschen aus Stahl für Flüssiggas (LPG), die mit alternativer Gestaltung und Konstruktion hergestellt wurden, siehe EN 14140 oder gleichwertige Norm; - geschweißte Flaschen aus Aluminium für Flüssiggas (LPG), siehe EN 13110 oder gleichwertige Norm; - Flüssiggasflaschen aus Verbundwerkstoff, siehe EN 14427 oder gleichwertige Norm; - umformte Flaschen, gestaltet und hergestellt nach EN 1442 oder EN 14140, siehe Anhang F. Die Vorgaben der RID/ADR haben Vorrang gegenüber denen dieser Norm, wenn die Flaschen diesen Regelwerken, einschließlich Pi-gekennzeichnete Flaschen, entsprechen. Diese Norm gilt nicht für Flaschen, die dauerhaft in Fahrzeugen eingebaut sind. Diese Änderung wurde von der CEN/TC 286/WG 7 "Betriebsanforderungen - Ortsveränderliche LPG-Flaschen und ortsfeste LPG-Tanks" (Sekretariat: AFNOR, Frankreich) erarbeitet. Der Arbeitsausschuss NA 016-00-06 AA "Flüssiggas-Geräte und Ausrüstung; Spiegelausschuss zu CEN/TC 286" im NDG war an der Erstellung der Änderung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3027778
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...