Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 16798-1/NA:2021-06 - Entwurf

Nationaler Anhang - Nationale Ergänzungen und Hinweise zur Anwendung - Energetische Bewertung von Gebäuden - Lüftung von Gebäuden - Teil 1: Eingangsparameter für das Innenraumklima zur Auslegung und Bewertung der Energieeffizienz von Gebäuden bezüglich Raumluftqualität, Temperatur, Licht und Akustik - Modul M1-6

Englischer Titel
National Annex - National supplements and information on application - Energy performance of buildings - Ventilation for buildings - Part 1: Indoor environmental input parameters for design and assessment of energy performance of buildings addressing indoor air quality, thermal environment, lighting and acoustics - Module M1-6
Erscheinungsdatum
2021-05-14
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-05-14
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
18
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3263381

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 16798-1:2019) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 156 "Lüftung von Gebäuden" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 041-02-50 AA "Grundlagen (SpA CEN/TC 156 sowie WG 1, 6, 8, 19, 20 und WG 23 und ISO/TC 205/WG 4)" im DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS). In Deutschland wird die Richtlinie 2010/31/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden im Wesentlichen durch das nationale Energieeinsparrecht umgesetzt. Das nationale Energieeinsparrecht nimmt datierte nationale und Europäische Normen und nationale Vornormen in Bezug, die für die Umsetzung in Deutschland festgelegt wurden. Die Anwendung im Zusammenhang mit dem Energieeinsparrecht für Gebäude ist in Deutschland durch die dortigen Festlegungen definiert. Die Regelungen des deutschen Energieeinsparrechts sind mit dem Normenpaket des EPBD-Mandats M/480 und den dort in Bezug genommenen Internationalen und Europäischen Normen systematisch nicht vollständig und identisch abbildbar. Bei Anwendung der Normen des Mandates ist weder bei der Vorgehensweise, noch beim Ergebnis, noch bei der Bewertung des Ergebnisses die Identität mit dem deutschen Energieeinsparrecht erreichbar. Derzeit ist das Normenpaket des EPBD-Mandats M/480, auch unter Berücksichtigung der Verweisungen auf nationale Regelungen in den jeweiligen nationalen Anhängen NA, in Deutschland nicht für die Zwecke des Energieeinsparrechts anwendbar. Die DIN EN 16798-1 beschreibt Aspekte der Eingangsparameter für das Innenraumklima für verschiedene Behaglichkeitskategorien. Dieses Dokument gilt für die Auslegung von raumlufttechnischen Anlagen und beinhaltet Anhaltswerte für die Raumtemperatur. Für die Auslegung der heizungstechnischen Anlagen gelten die Angaben in DIN EN 12831-1 beziehungsweise dem nationalen Anhang der DIN EN 12831-1 und es sind national nicht die in EN 16798-1 genannten Temperaturen anzuwenden. Für die energetische Bedarfsberechnung liefert die EN 16798-1 ebenfalls entsprechende Eingangswerte für die Innenraumtemperaturen. Diese sind in Ergänzung zu den Werten der DIN V 18599 sowie der DIN 4108-6 zu verwenden. Die neue EN 16798-1:2019 beschreibt für das Gewerk der Heizungstechnik verschiedene Aspekte. Alle Berechnungsverfahren zur Bestimmung der Wärmephysiologie besitzen uneingeschränkte Gültigkeit und sind mit den Verfahren der DIN EN ISO 7730 identisch. Die Berechnungsverfahren für PMV / PPD sowie die lokalen Bewertungsgrößen sind auch national anzuwenden. Weiterhin beinhaltet die EN 16798-1 Anhaltswerte für die Raumtemperatur für die Auslegung und den Betrieb von heizungstechnischen Anlagen. Für die energetische Bedarfsberechnung liefert die EN 16798-1 ebenfalls entsprechende Eingangswerte für die Innenraumtemperaturen. Diese sind in Ergänzung zu den Werten der DIN V 18599 sowie der DIN 4108-6 zu verwenden. Die Kriterien für die Bewertung der Luftqualität für angepasste Personen werden in diesem Nationalen Anhang nicht angewendet. Für die in EN 16798-1 beschriebenen Eingangsparameter für die Beleuchtung von Arbeitsstätten gilt DIN EN 12464-1 und für die von Sportstätten gilt DIN EN 12193. Dieser Nationale Anhang ersetzt als Nationales Vorwort den Anhang A der europäischen Norm EN 16798-1:2019.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.120.10, 91.140.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3263381

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...