Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 384/A2:2019-11 - Entwurf

Bauholz für tragende Zwecke - Bestimmung charakteristischer Werte für mechanische Eigenschaften und Rohdichte; Deutsche und Englische Fassung EN 384:2016+A1:2018/prA2:2019

Englischer Titel
Structural timber - Determination of characteristic values of mechanical properties and density; German and English version EN 384:2016+A1:2018/prA2:2019
Erscheinungsdatum
2019-10-18
Ausgabedatum
2019-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
13

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 38,10 EUR inkl. MwSt.

ab 35,61 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 38,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2019-10-18
Ausgabedatum
2019-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
13
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3095311

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt fest, wie charakteristische Werte für mechanische Eigenschaften und Rohdichte von definierten Holzgrundgesamtheiten visueller Sortierklassen und/oder Festigkeitsklassen von maschinensortiertem Bauholz zu bestimmen sind. Zusätzlich umfasst der Norm-Entwurf die Stufen von Probenahme, Prüfung, Analyse und Darstellung der Daten. Dieser Norm-Entwurf stellt Verfahren zur Verfügung, mit denen die Festigkeits-, Steifigkeits- und Rohdichteeigenschaften von Bauholz aus Prüfungen an fehlerfreien Prüfkörpern abgeleitet werden können. Die nach diesem Norm-Entwurf bestimmten mechanischen Eigenschaften und Rohdichtewerte sind für die Zuordnung der Holzarten und Sortierklassen in die Festigkeitsklassen nach EN 338 geeignet. Für die Zuordnung der Holzarten und Sortierklassen in die Festigkeitsklassen nach EN 338 ist die Bestimmung von nur drei Eigenschaften, das heißt Biege- oder Zugfestigkeit, Biege- oder Zug-Elastizitätsmodul in Faserrichtung und die Rohdichte, aus Prüfdaten erforderlich; die sonstigen Eigenschaften können nach Tabelle 2 berechnet werden. EN 1912 gibt Beispiele für die Zuordnung von bestehenden visuellen Sortierklassen zu Festigkeitsklassen. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-04-01 AA "Holzbau (SpA zu CEN/TC 124, CEN/TC 250/SC 5, ISO/TC 165)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3095311

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...