Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-09

DIN EN 50388-1:2017-09;VDE 0115-606-1:2017-09 - Entwurf

VDE 0115-606-1:2017-09

Bahnanwendungen - Ortsfeste Anlagen und Bahnfahrzeuge - Technische Kriterien für die Koordination zwischen Anlagen der Bahnenergieversorgung und Fahrzeugen zum Erreichen der Interoperabilität - Teil 1: Allgemeines; Deutsche Fassung prEN 50388-1:2017

Englischer Titel
Railway Applications - Fixed installations and rolling stock - Technical criteria for the coordination between traction power supply and rolling stock to achieve interoperability - Part 1: General; German version prEN 50388-1:2017
Erscheinungsdatum
2017-08-25
Ausgabedatum
2017-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 46,46 EUR inkl. MwSt.

ab 43,42 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-08-25
Ausgabedatum
2017-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt die Anforderungen für die technische Kompatibilität von Bahnfahrzeugen mit der Infrastruktur fest, insbesondere im Bereich der - Koordination von Schutzprinzipien zwischen der Energieversorgung und Triebfahrzeugeinheiten, speziell der Fehlerkriterien für Kurzschlüsse; - Koordination der streckenseitig installierten Leistung mit dem Leistungsbedarf der Züge; - Koordination der Nutzbremsung der Triebfahrzeugeinheiten mit der Aufnahmefähigkeit der Energieversorgung; - Koordination des Oberschwingungsverhaltens (siehe DIN EN 50388-2). Dieser Norm-Entwurf befasst sich mit der Definition und den qualitativen Anforderungen an die Energieversorgung an der Schnittstelle zwischen der Triebfahrzeugeinheit und den ortsfesten Anlagen. Dieser Norm-Entwurf spezifiziert die Schnittstelle zwischen Bahnfahrzeugen und ortsfesten elektrischen Anlagen der Zugförderung hinsichtlich des Energieversorgungsystems. Die Wechselwirkung zwischen dem Dachstromabnehmer und der Oberleitung wird in EN 50367 behandelt. Die Wechselwirkung mit dem Teilsystem der "Zugsicherung/Zugsteuerung" (insbesondere mit der Signaltechnik) wird in diesem Norm-Entwurf nicht behandelt. Es werden Werte für die bestehenden europäischen Netze angegeben. Außerdem sind die festgelegten Höchstwerte anwendbar auf vorgesehene Entwicklungen der Infrastruktur des Transeuropäischen Eisenbahnnetzes. Zuständig ist das DKE/UK 351.2 "Ortsfeste Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50388 (VDE 0115-606):2012-12, DIN EN 50388 Berichtigung 1 (VDE 0115-606 Berichtigung 1):2013-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN EN 50388 (VDE 0115-606):2012-12 wurde in Teile 1 und 2 aufgeteilt. Die hier vorliegende DIN EN 50388-1 (VDE 0115-606):201X ist einer davon und beinhaltet die allgemeinen Inhalte; der andere Teil, DIN EN 50388-2 (VDE 0115-606):201X, beinhaltet die Angaben zu Stabilität und Oberleitungen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...