Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-07

DIN EN 61076-3-124:2017-07;VDE 0687-76-3-124:2017-07 - Entwurf

VDE 0687-76-3-124:2017-07

Steckverbinder für elektronische Einrichtungen - Produktanforderungen - Teil 3-124: Rechteckige Steckverbinder - Bauartspezifikation für 10-polige geschirmte freie und feste Steckverbinder für E/A und Datenübertragung mit Frequenzen bis zu 500 MHz (IEC 48B/2552/CD:2017)

Englischer Titel
Connectors for electronic equipment - Product requirements - Part 3-124: Rectangular connectors - Detail specification for 10way, shielded, free and fixed rectangular connectors for I/O and data transmission capability with frequencies up to 500 MHz (IEC 48B/2552/CD:2017)
Erscheinungsdatum
2017-06-09
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 31,28 EUR inkl. MwSt.

ab 29,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 31,28 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2017-06-09
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die in diesem Teil von DIN EN 61076 behandelten Steckverbinder sind für Datenübertragung mit Frequenzen bis zu 500 MHz vorgesehen und sind 10-polige geschirmte freie und feste Steckverbinder. Sie sind in zwei Bauarten vorgesehen, die sich lediglich in der Position des Polarisierungsschlüssels und der Schlüsselnut unterscheiden, um verschiedene Verwendungszwecke erfüllen zu können: - Steckverbinder-Bauart A ist für die Ethernetkommunikation mit 10/100 Mbit/s und 1/2,5/5/10 Gbit/s vorgesehen. - Steckverbinder-Bauart B ist für alle anderen Nicht-Ethernet-Anwendungen vorgesehen, zum Beispiel zur Signalübertragung oder für serielle oder andere industrielle Buskommunikationssysteme. Bei Steckverbinder-Bauart A wird die um 45° angeschnittene Ecke als Polarisierungsschlüssel genutzt, und das Schlüsselnutsystem befindet sich links unten im festen Steckverbinder (von der Steckseite aus gesehen), während es sich bei Steckverbinder-Bauart B oben rechts im festen Steckverbinder befindet. Siehe Bild 7 (Steckverbinder-Bauart A) und Bild 8 (Steckverbinder-Bauart B). In der Norm werden gemeinsame Abmessungen festgelegt und Prüfspezifikationen für Übertragungseigenschaften sowie mechanische, elektrische und umweltbezogene Eigenschaften vorgeschrieben. Zuständig ist das DKE/K 651 "Steckverbinder" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...